Donnerstag, 27. Februar 2014

Dreidimensionales Federvieh

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...Dieser angefangene Babyquilt liegt schon seit vielen Wochen hier rum. Ich wollte eigentlich eine aufwändige Bordüre dazu piecen, aber im Moment sind so viele andere Sachen wichtiger, sodass er nur noch viele weitere Monate rumgelegen hätte. Also hab ich mir das Teilchen heute mal geschnappt, einen einfachen Rahmen drumherum gesetzt, Rückseite dazu, Fleece dazwischen, gequiltet und versäubert. Ist vielleicht nicht so geworden, wie ich es geplant hatte, aber manchmal ist das eben so. Und das ist auch okay. Besser ein abgeschlossenes Projekt, das nicht 100%ig nach Plan verlaufen ist, als ein ambitioniertes, das in absehbarer Zeit nicht fertig werden wird.

I started this baby quilt some weeks ago, but then it just lay around. I wanted to paperpiece an epic border, but now I have so much other stuff to do, that is more important. And I don't want it to lie around here for some more months. So I just grabbed it today, put a simple frame around it, chose a backing fabric and fleece as wadding, quilted and bound it. It maybe didn't completely turn out the way I planned, but sometimes it is just like that. And that's okay. I prefer a finished piece, that became maybe just 95% of what I thought it would than one that will not be finished for months or years.


Ich mag die Technik mit den dreidimensionalen 'Flying Geese'. Das Mittelstück wird auf eine bestimmte Art gefaltet und ergibt dann eine Art Tasche, die dem ganzen Stück etwas Raffiniertes gibt. Da hat man nicht nur was zum Ankucken, sondern auch zum Anfassen. 

I like those threedimensional 'Flying Geese'. It's a special folding technique and in the end you get kind of a little pocket that adds a special touch to the design. So it is not only nice to look at but also interesting to touch.


Durch die Wahl von Grün und Pink ist diese Babydecke für beide Gechlechter geeignet, obwohl ich die Einteilung in 'Jungsfarben' und 'Mädchenfarben' ja schon immer bescheuert fand. Ich mags bunt, egal für wen. Die Motte hat blaue Klamotten mit Autos und pinke Shirts mit Katzen oder Sachen mit niedlichen Füchsen drauf. Er findet die toll. "Oh mamma, Katze!" Die Farben sind doch völlig wurscht.

By chosing green and pink this blanket works both for girls and boys. Although I find the existance of the traditional 'boy and girl colors' simply stupid. I like colorful things, for both genders. Little Swede owns both blue clothes with cars and pink ones with cats or cute foxes. He loves them. "Oh mamma, cat!" The colors just don't matter. 



Die Rückseite des Quilts bildet der Bezug einer alten Steppdecke, die ich auf einem der hiesigen Flohmärkte gefunden habe. Ich mag das zarte Grün und das filigrane Muster und finde, dass es die geometrische Härte des Musters auf der Vorderseite auf Angenehmste bricht.

The backing fabric was part of an old blanket that I found at one of our flea markets in town. I like the subtle green and the delicate lace pattern. It is a wonderful contrast to the geometric shapes of the front side. 

Größe // size: 95 x 95 cm


Kommentare:

  1. Oh wie hübsch! Das Muster ist echt toll, wie die kleinen Dreiecke auf den zweiten Blick noch größere bilden, und die Farben...
    Ich bewundere es ja immer, was du hier so in kürzester Zeit aus dem Ärmel schüttelst, echt Wahnsinn! Ich bin die meiste Zeit zu faul oder uninspiriert, irgendwas einfaches mit großen Teilen zu machen, und du haust hier ein kleinteiliges, detailverliebtes, größtenteils hangenähtes Gefriemel nach dem anderen raus, alles während du Schwedisch lernst, ein Kind bespaßt und wer weiß was noch alles... da habe ich jedenfalls immer großen Respekt vor und beobachte das alles gerade zu ein bisschen erfürchtig. Wenn ich doch auch so kreativ und arbeitsam wäre... (sagte sie und versackte wieder vom den PC...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja nun. Das ist irgendwie das Einzige, wo ich mich nützlich fühle. Diese Schwedischstudierei fühlt sich komplett sinnlos an, ist unglaublich langweilig und führt ja doch zu nichts. Das Familienleben mit Kind ist alles andere als rosarot und erfüllend, mal vom Hausfrauendasein ganz zu schweigen. Und auf dem Arbeitsmarkt will mich auch keiner. Ich bin qualifiziert, hab Lebens- und Arbeitserfahrung und bin nicht ganz dumm - und krieg trotzdem nicht mal nen Job bei Burger King. Da krieg ich einfach nur das große Heulen. Das einzige, was mich befriedigt, ist ein neues Projekt abzuschließen. Bilder hochzuladen. Einen Post zu schreiben. Da fühl ich mich mal wie Jemand, der was kann und dass das andere Leute auch halbwegs interessiert. Ist also eigentlich nichts Positives, was dahinter steckt. Außerdem - so aufwändig dieses Muster auch aussieht - das ist es nicht. :) Rechtecke und Quadrate, die man im Reihennähverfahren zusammentackert, zwischendurch ein bisschen Bügeln - das ist an einem Abend erledigt.

      Löschen
    2. Fühl dich mal gedrückt! Das Kinder nicht immer einfach sind kann ich mir auch ohne Erfahrung halbwegs denken, aber gerade deshalb finde ich es toll, dass du trotzdem so fleißig bist. Und das mit der Jobsuche kenne ich leider - ausgezeichneter Studienabschluss, Praktika, Auslandserfahrung und trotzdem kriege ich auf ca. 97% der Bewerbungen nicht mal eine Absage, geschweige denn eine Einladung zum Gespräch. Ich sitze also momentan eigentlich auch die meiste Zeit daheim rum und bin trotzdem nähtechnisch nicht fleißig bis uninspiriert. =/ Immerhin hat man mir jetzt (wohl mehr aus Mitleid...) mal ein 6-monatiges Praktikum mit etwas Bezahlung angeboten, aber irgendwie komm ich mir dabei auch etwas verarscht vor, zumal es nur entfernt artverwandt mit meinem eigentlich (zugegeben etwas sehr speziellen Nischen-)Bereich ist - das war aber bisher auch das einzige Gespräch überhaupt, auch wenn jetzt mal noch ein spannendes in meinem Fachbereich ansteht. Trotzdem alles sehr frustrierend, ich bin schließlich auch schon sein Juni mit dem Studium fertig. Trauen dir die Arbeitgeber denn nicht zu, dass du genug Schwedisch kannst, oder meinst du die gehen wegen der Motte davon aus, dass du ständig nicht kommen kannst? Denn sonst hast du ja Recht, so hochkompliziert stell ich mir das bei Burger King jetzt auch nicht vor... aber vermutlich haben sie genau deshalb auch einen riesigen Haufen Bewerber auf solche Stellen, und manchmal ist mal - so doof das auch klingen mag - einfach schon überqualifiziert. (Das man den Job trotzdem machen würde scheint denen dann leider egal zu sein.)
      Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass sich bei dir auch bald mal was zum positiven verändert!

      Löschen
    3. Keine Ahnung was die Arbeitgeber denken, das teilen die mir ja leider nicht mit. Überqualifiziert bin ich ja nun weiß Gott nicht. Ich versuch in einem fremden Land Fuß zu fassen, wie kann man da überqualifiziert sein?? Und mit dem Kleinen hat das nichts zu tun, das muss hier in den Bewerbungen gar nicht drinstehen, dass man ein Kind hat. Gleichberechtigung und so. Ich versuchs jedenfalls weiter, was bleibt mir auch anderes übrig.

      Löschen
    4. Stimmt, das ist leider immer ein Problem, wenn man denn überhaupt eine Antwort bekommt.
      Na ja, je nach dem, was man für Qualifikationen hat kann das ja durchaus was sein, was es im betreffenden Land so nicht oder nicht so häufig gibt, aber was gesucht wird. Und mir hat man z.B. tatsächlich auch schon gesagt, dass ich mit meinem spezialsierten Auslandsstudium quasi fachlich überqualifiziert bin, aber eben nicht die Erfahrung habe wie jemand mit Ausbildung, auch wenn die in einem ganz anderen Bereich war. (Gut, mit der nächsthöheren Stufe kann ich halt auch nicht mithalten, aber zumindest für den Anfang würde ich mich ja mit der niedrigeren auch zufrieden geben und versuchen, mich hochzuarbeiten.) Ich hoffe jedenfalls stark, dass ich die andere Stelle, für die ich am 18. ein Gespräch habe, bekomme und drücke dir auch weiter ganz fest die Daumen!

      Löschen
  2. Sieht sehr hübsch aus und ich mag auch die Farben sehr. Grün <3 Rot <3 (Ich weiß, du schreibst Pink, aber bei mir sieht es Rot aus.) Jetzt fühle ich mich irgendwie inspiriert, eine grün-rote Decke zu nähen. Dabei hab ich schon so viele Projekte. Und auch schon eine seit Jahren angefangene Decke *argh* Na, mal auf die Irgendwann-Liste setzen :)
    Schade, dass es mit einem Job bisher nicht geklappt hat. Stell ich mich im Ausland auch nochmal schwieriger vor, sofern man nicht Arzt oder Wissenschaftler oder sowas ist. Aber vielleicht wird das ja noch, ich drück dir die Daumen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das frustriert einfach so dermaßen. Ich sprech 3 Sprachen (gut, Schwedisch nicht perfekt, aber für nicht mal 2 Jahre hier ist es nicht übel) und bin nicht mal gut genug für die sinnlosesten Assi-Jobs. Wie soll man sich denn da fühlen. :/

      Löschen
  3. Ich mag ja Sachen, die auch eine spannende Haptik haben. Diese hier stell ich mir ziemlich cool vor und auch wenn ich geometrische Muster meist nicht ganz so sehr favorisiere, finde ich das hier echt sehr toll geworden! :)

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ein bischen aus wie halbe Cathedral-Windows! :D
    Schick geworden!

    Ich verstehe nur nicht, warum das 'Flying Geese' heißt. Ich seh da kein Federvieh. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Dreiecke in Reihe sollen wohl so aussehen wie am Himmel hintereinander herfliegende Vögel. Ist ein altes, traditionelles Muster.

      Löschen
  5. Es wären nicht meine Farben(ich bin ja nicht so bunt, eher sehr langweilig farblos ^^) aber das Muster ist toll, auch wie die Stoffe angeordnet sind, gefällt mir sehr

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag kein Pink, aber in dieser Kombi einfach wunderschön!

    AntwortenLöschen