Dienstag, 30. September 2014

Darling, let me take you down to the waters


Ich studiere seit Anfang des Monats und komme hier folglich zu gar nichts mehr. Ich hatte noch nicht mal Zeit die Geburtstagsdecke des Minischweden zu fotografieren. Die To-do-Liste will einfach kein Ende nehmen.

Letzte Woche hatten wir in der Uni ein interessantes Fotoprojekt: Recycling/ Shabby Chic/ Vintage und unsere Einstellung dazu in drei bis fünf Bildern umsetzen. Das war eine der einfacheren Aufgaben. ;)
Und es traf sich gut, dass wir Jahrestag hatten und es sich organisieren ließ an 'unseren' See zu fahren. In der Nacht davor saß ich noch lange wach und nähte einen Katwise-Mantel (meinen zweiten insgesamt) - denn der illustriert meine Meinung zum Thema perfekt. Mit großem Glück hatte ich zuvor 6 farblich passende Pullover mit genügend hohem Wollanteil gefunden, unter anderem auch einen mit Elchen und einen sehr traditionellen mit diesem schwedischen Muster, weiß mit roten und blauen Streifen. 

Dummerweise regnete es am See dann ununterbrochen. Nach einer nasskalten Nacht im Zelt saßen wir noch bis mittags am Lagerfeuer und sahen schlussendlich ein, dass es keinen Sinn mehr macht auf Sonne zu warten. So mussten die Bilder im Regen gemacht werden. Mein Mann war tapfer. :)
Die Sonneneffekte, die ich bei Projektplanung in den Kopf gesetzt hatte, musste ich letztendlich mit Photoshop einfügen. Trotzdem mag ich das Ergebnis sehr. ♥



I study since the beginning of this month and don't manage to do ANYTHING here anymore. Didn't even find time yet to take photos of Little Swede's birthday quilt. My to-do-list just doesn't have an end.

Last week we had a very interesting photo project at school: Show your opinion towards recycling/ shabby chic/ vintage in three to five pictures. One of the easier things so far! ;)



Mr. Ears and I also celebrated our anniversary last week and managed to organize a trip to 'our' lake. A perfect location for the pictures! The night before I stayed up for long because I needed to sew a Katwise coat (the second one for me so far) – because this illustrates my opinion perfectly! I was very lucky to find six matching sweaters in the thrift store before. One with this very traditional swedish pattern, white with blue and red stripes.

Unfortunately it rained all the time. After a wet and cold night in the tent we waited by the bonfire until lunchtime, but it was hopeless – no sun. So we had to take the pictures in the rain and I did a little Photoshop magic afterwards. But I love the result anyway. ♥






Mittwoch, 24. September 2014

Sometimes I get so tired of this town

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 18. August 2014

Norweger ohne Stricken

Als ich diese Anleitung von Moda entdeckt habe, war ich sofort verknallt. Ich liebe Norwegermuster, aber da versagen meine Strickkünste einfach. Ich krieg das einfach nicht sauber hin. Umso begeisterter war ich von diesem Norwegerpatchworkmuster.

Ich bin sehr nah an der Vorlage geblieben, habe nur die zwei Sorten Grün gegen zwei Sorten türkis ausgetauscht. Die Anleitung ist nicht ganz vollständig, aber nach wenigen Reihen hat man das System verstanden und kann die Decke anhand der Bilder selbst fertigstellen. So ein tolles, kleines Projekt! Ich mag besonders die Farben unheimlich gern.

Es ist eher eine sommerliche Decke, denn ich habe auf einen Rückseitenstoff verzichtet und die Decke nur mit weißem Fleece gedoppelt.

Größe: 86 x 72 cm

When I saw this tutorial by Moda I fell in love instantly. I love Fair Isle pattern, but my knitting skills are too poor for getting a nice result. What a great idea to turn it into a patchwork pattern!

I followed the instruction almost exactly, I just exchanged the two kinds of green for two kinds of turquoise. The instruction is a little incomplete, but after a few rows you get the idea and can work after the pictures. What a sweet, little project! I especially love the colors so very much.

It's rather a summer blanket, because I skipped the backing fabric and just added one layer of white fleece.

size: 34" x 28"





Donnerstag, 14. August 2014

Chocolat, framboise, pistache

Dieses Baby habt ihr zugeschnitten ja schon in meinem WIP-Post gesehehn und tatsächlich war es recht schnell fertiggestellt. 6 Stunden hab ich dafür gebraucht. 

Die Idee zum Quilt stammt aber gar nicht von mir. Ich hab diesen Quilt auf Pinterest gesehen und mich sofort verliebt. Die einzelnen Dreiecke sind bei mir nicht gleichschenklig sondern gleichseitig geworden, aber ansonsten ist alles sehr nach an meiner Inspirationsquelle. Sogar das Rosa ist geblieben, auch wenn ich diese Farbe normalerweise nicht mag. Aber zu mint, schwarz und weiß macht es sich toll und wirkt so auch nicht zu zuckrig. Bei meinem letzten Besuch im Stoffladen hab ich einen hübschen Macaron-Print mitgenommen und zufällig passte der perfekt ins Farbschema, sodass er als Label auf die Rückseite wanderte.

Größe: 85 x 105 cm

This baby you already saw in my Work in Progress post and it was really fast done. Needed 6 hours for it.

The idea itself I got when I saw this quilt on Pinterest. I fell directly in love. My triangles are not equal-sided but equilateral, but besides that it's pretty close to the original. I even kept the pink though I'm normally no fan of that color. But in the combination with mint, white and black it doesn't look too sugary. During my last visit to the fabric store I bought a beautiful macaroon print. It accidentally fit into the color range and so it turned into a label for the back.

size: 33" x 41,5"






Meanwhile in sewing town, population 2 snuggly-pies


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

--- Mrs Ears.