Donnerstag, 24. Juli 2014

Easy-peasy ZigZag


Dieser kleine, feine Babyquilt kommt ganz ohne traditionelles Piecen aus. Die Dreiecke werden mit Bügelvlies versehen und dann auf den weißen Hintergrund gebügelt. Das Quilten nimmt hier am meisten Zeit in Anspruch. Das Einfassen dauert dann gar nicht mehr lange und durch das Verwenden von kuscheligem Fleece als Rückseite kann man sich die Zwischenwattierung und jede Menge Gefummel sparen.
Das einzige Problem, dass ich hatte: ich war nicht exakt genug mit dem Zickzackstich und so hingen einige Stellen der Dreiecke lose nach dem Waschen. Da muss man einfach etwas genauer arbeiten.

Ein tolles, schnelles Projekt, das man in 5, 6 Stunden fertig hat!

Die Idee dazu kommt von Cynthia, deren Anleitung ich fast 1:1 übernommen habe.

Größe: 104 x 77 cm


This nice little baby quilt is completely made without traditional piecing. You back the triangles with Vliesofix/ Bondaweb and iron them onto the white background. The quilting takes the most time. Binding it goes really quick and because I used fleece as backing I could skip the batting and lots of fumbling. 
The only problem I had: I wasn't exact enough with the zigzag stitch and had some spots of the triangles loose after washing. Next time I will just be more accurate with it.

A great, quick project, that you sew within 5 to 6 hours!

The idea for this blanket comes from Cynthia whose instructions I almost adopted wholesale.

size: 104 x 77 cm // 41" x 30,5"

Sonntag, 13. Juli 2014

new signs and sounds #13 - sewy summer nights













♥ Pentagon Love ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...Und hier das fertige Mini-Deckchen. Ich mags! :)


Und weil immer mal wieder gefragt wird: meine Schrägbandannähkenntnisse ;) hab ich nur allein durch Julie. Die hat ein ganz tolles Tutorial dazu geschrieben, auch wie man sich ganz clever eigenes Schrägband macht, und seitdem sehen meine Schrägbänder (meistens) perfekt aus.
Sogar für solche seltsamen Ecken wie beim Pentagondeckchen hat sie Lösungen parat.

The little pentagon doily is done. And I like it! :)

And because I get requests from time to time: All my knowledge about bias band I got from Julie. She wrote a fantastic tutorial about it, also about how to easily make your own, and since I read it my binding looks (mostly) perfect.

She also has solutions for such strange corners like the ones here.


Samstag, 12. Juli 2014

Oh come on!

Gestern war ja mein freier Tag. Der einzige freie Tag in der Woche und ich wollte rund um die Uhr nähen. Ich war so richtig gut drin und motiviert, hab ohne Unterlass an der Maschine gesessen. Bis 17.40 - da riss der Keilriemen meiner vorsintflutlichen Nähmaschine. Ich hatte den Anfang des Jahres ausgetauscht, weil er alt und ausgeleiert war, und das Ersatzteil macht es nur ein knappes Jahr. 17.40 und der Laden mit den Ersatzteilen liegt in der Stadt und schließt um 6. Ich hasse es. Und heute werde ich auch nicht dazu kommen einen neuen Riemen zu kaufen, weil das Geschäft nur bis 2 auf hat und ich da noch arbeite. 
Mein wunderbarer Ehemann hat es aber sofort organisiert, dass er seine Pause früher nimmt und dann für mich losradelt in die Stadt. Ladys, das ist einer der Gründe warum ich ihn so liebe. ♥

Genug der Worte - Bilder!


Mug Rugs, Round Flying Geese (da musste ich notgedrungen unterbrechen) und die Vorbereitung für ein Tischdeckchen mit Paper-Piecing-Pentagonen. Von Sechsecken hab ich grad ein bissl die Nase voll. :D






Außerdem sitzt hier Fräulein Sushi auf einem Deckenprojekt, an dem ich jetzt schon eine ganze Weile arbeite. 



Inspiriert hat mich Beci Orpins Geo Quilt. Ich probier mich diesmal aber an einer Quilt-as-you-go-Technik, bei der man die einzelnen Teile vorher wattiert und quiltet und dann zusammennäht. Die Nähte fransen dann (so ist zumindest der Plan) in der Waschmaschine aus. Hier gibts ein schönes Beispiel dazu. 
Ich mag den Quiltprozess nicht so besonders und bei solch riesigen Decken geht mir das noch viel mehr auf die Nerven. Deswegen wollte ich das mal so ausprobieren. Gefällt mir wirklich gut! Ich hab ziemlich dickes Vlies gekauft und obwohl die entworfene Breite des Quilts 1,60 m betrug, ist sie jetzt schon auf etwa 1,45 m zuammengeschrumpft. Aber das Nähen ist echt einfach und ein Vorteil ist, dass man nicht ganz so arg exakt  beim Zusammennähen sein muss - sieht man hinterher unter den offenen Nähen eh nicht mehr. ;)

Ach ja.
Ich habe gestern übrigens eine Mail der Hochschule bekommen. Ich wurde angenommen für den Studiengang für den ich mich beworben hatte und werde auf meine alten Tage jetzt doch noch Student. :)

Freitag, 11. Juli 2014

Here I come!

Na, nun ist es aber mal an der Zeit das Geheimnis zu lüften. :)

Ich genieße gerade meinen einzigen freien Tag in der Woche, sitze auf dem Balkon und frühstücke. Noch dazu durfte ich ausschlafen, denn die Motte ist mit Oma und Opa im Sommerhaus, fast 2 Wochen! Und obwohl ich arbeiten muss, fühlt sich das an wie Urlaub. ^^

Die Zeit brauch ich aber auch. Denn - meine Damen und Herren - nein, ich bin nicht schwanger. Alle, die sich heimlich schon auf einen zweiten, kleinen Terroristen gefreut haben, muss ich enttäuschen. Aber ich brauche die Zeit zum Nähen, denn Ende August fahre ich auf einen Handwerkermarkt - als Aussteller! Hab vor ein paar Wochen eine Mail bekommen von einem Mädel, dass diesen Markt organisiert und diese Einladung habe ich dankend angenommen.
Am 29. und 30. August findet in Älmhult der Crafty Älmhult Market statt und ich hab jetzt alle Hände voll zu tun, um Sachen zu produzieren, die meinen 3 Meter breiten Stand füllen können. :) Außerdem wird mich meine Schwiegermama mit einigen Sachen unterstützen und der Rest der Familie kommt auch gleich mit. (Herr H. meinte den Minischweden könnte man als Publikumsmagnet unmöglich zu Hause lassen. ;)

Ich bin so aufgeregt! Mein erster Markt!


Die Himbeeren kommen übrigens aus eigenem Anbau :)


So, now it's time to disclose the secret. :)

Right now I enjoy the only free day of the week, I sit on my balcony and eat breakfast. Also I was allowed to sleep late, because little moth went to grandma's and grandpa's summer house, for almost 2 weeks! And though I have to work this feels like vacation. :D

But I really need that time. Because - ladies and gentlemen - no, I'm not pregnant. Have to disappoint everyone who was hoping for another little terrorist. I need the time for sewing, because in the end of August we will join a crafters market - as exhibitors! Got a mail a few weeks ago from a girl who organizes this market and I could do nothing but say yes.
The Crafty Älmhult Market takes place the 29th and 30th of August and now I have a lot to do with producing things that fill my 3 meter wide market stand. :) Furthermore my mum-in-law will join me with a few of her products and also the rest of the family will come with. ( Mr. Ears ment we can absolutely not leave Mr. Miniswede-Crowd-Puller at home. ;)

I'm so excited! My first market!