Sonntag, 11. März 2012

Stolz wie Oskar


Gestern haben sehr gute Freunde von Herrn H. ihr erstes Kind bekommen. Wir hatten sie kurz vor Weihnachten in Göteborg noch besucht und eine Nacht bei ihnen geschlafen. Nun ist das Kleine endlich da, gesund und munter; ein Junge. Für einen Namen haben sie sich unseres Wissens nach noch nicht endgültig entschieden, aber Oskar ist wohl der Favorit. Herr H. meinte zum stolzen Vater per SMS, dass er sich gerade gar nicht ausmalen mag, was für Scheiß die beiden später mal zusammen anstellen werden. Das ist schließlich nur ein Altersunterschied von 6 Monaten und wenn wir dann erst mal in Schweden leben, werden wir sicher ne Menge mit ihnen zu tun haben.

Natürlich möchten wir den Kleinen gebührend Willkommen heißen und da darf ein hübsches Babygeschenk nicht fehlen. Da wir nicht den Fehler machen wollen, den so viele bei uns begingen (haufenweise Kuscheltiere, Kuscheltiere und Lätzchen, das waren die Top Two), sondern etwas *wirklich* Nützliches schenken wollen, näh ich mal wieder ne Decke. Die ist so herrlich universell einsetzbar. Und ich hatte ja immernoch Reste und auch die Schablone rumliegen.

Papa bekam die Minigurke in die Hand gedrückt und Mama machte sich ans Zuschneiden. Ich bin heut bis zum Heften gekommen. Das Schrägband hab ich soweit auch schon zurechtgeschnitten, genäht und gebügelt wird dann morgen.



Kommentare:

  1. Ohh die Decke wird auch schön :) Das Zickzack-Muster ist wirklich super! Da freuen sich die neugeborenen Eltern sicher sehr darüber.

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub sone schnuckelige Zickzackdecke kriegt mich erstmal schneller rum als so richtig selbstgesiedete Seifen.
    Hübsch.
    Und Männe und Froschbärkind im Hintergrund :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das sieht schon schön aus. Ich finde es toll, dass du nicht so klassische Babyfarben genommen hast. Die von dir gewählten gefallen mir sehr gut. Sind die Streifen jetzt braun oder lila? Auf dem letzten Foto wirken sie richtig braun. Passen würde beides sehr schön.
    lg ette

    AntwortenLöschen