Donnerstag, 15. März 2012

6-Monats-Gurke


Heute feiern wir den halbsten Gurkengeburtstag!
Unglaublich, die Zeit vergeht so schnell.

Mit der Decke komm ich grad kein Stück weiter.


Das Geburtstagskind ist anscheinend in einer Wachstumsphase. Quengeln, quengeln, quengeln, nur bei Mama sein wollen, nachts wird nicht geschlafen, tagsüber auch nicht. Und wenn, dann muss ich daneben liegen. Er will ständig trinken und getragen werden. Irgendwas ist da im Busch.

Papas Pullover reicht auch für zwei

Auch wenn ich bisher nicht den Eindruck hatte, dass er es bräuchte: wir haben jetzt mit Beikost angefangen. Er ist so neugierig, greift nach unserem Essen, sodass wir beschlossen haben diese Neugier gleich mal zu nutzen. Angefangen haben wir mit Banane, vorgestern gabs zum ersten Mal Kürbis mit Kartoffeln. Begeisterung!


Er verputzt alles mit riesem Appetit. So ein kleines 125g-Gläschen würde er fast schon schaffen. Oller Gierschlund. Bis jetzt hab ich noch nicht selbst gekocht. Für den Anfang eignen sich Süßkartoffel, Karotte, Zucchini und Kürbis besonders gut, wie man in einschlägiger Literatur nachlesen kann. Bananen, Zucchini und Karotten bekommen wir hier in Bio-Qualität, für Kürbis haben wir erst mal auf ein Gläschen zurückgegriffen. Auch wenn ich das im Großen und Ganzen für Geldverschwendung halte. Davon werde ich den Kleinen sicher nicht ernähren, selber kochen tut mir nicht weh. Ich hab ja sonst nichts zu tun. :D


Den großen Tag feierten wir heute natürlich standesgemäß mit - Bananenkuchen. ^^
Das ist ein wahnsinnig tolles, glutenfreies Rezept. Mit Hirsemehl und ner ganzen Flasche Eierlikör. :D Zumindest der rohe Teig war lecker. Ob es der fertige Kuchen auch ist, wird sich in 20 Minuten zeigen.


Ich mag euch übrigens nicht die allerneuesten Dämonenbilder vorenthalten. ^^

angry demon
Krallen schneiden ist scheiße.


crazy demon
Fragt mich nicht, was er da macht. Manchmal hat
er einfach nur nen Schuss.


Kommentare:

  1. euer kater ist ja der wahnsinn. voller charisma. wo bekommt man denn solche katzen? also die gibts doch bestimmt nicht an jeder ecke? bin begeistert! <3

    AntwortenLöschen
  2. ja, er ist schon sehr speziell. anhänglich, verschmust, verspielt, mitunter kann das auch nerven. er apportiert wie ein hund und ärgert die andere katze. er kann sehr stur sein. seit neuestem hat er die sehr ärgerliche angewohnheit auf alles textile zu kacken, das im badezimmer auf dem boden liegt. das kann der badezimmerteppich sein (den wir seitdem nur noch auslegen, wenn wir baden oder duschen), aber auch während des duschens am boden liegende unterwäsche oder die bw-windeln, wenn mal eine vom trockengestell gefallen ist. keine ahnung warum er denkt das sei seine toilette. abgewöhnt bekommen wir's ihm wohl nicht mehr.
    dafür gibts spezielle züchter, kannst auch mal auf ebay kucken. kosten halt was. auch wenn du in deutschland wohl nicht so viel dafür bezahlen musst wie in schweden. ich hab hier schon welche für 200€ gesehen. lange allein lassen kann man so ein tier halt nicht.

    AntwortenLöschen
  3. also sozusagen eine mischung aus hund und katze?! klingt jedenfalls nach einem tollen tier, wenn auch speziell. sehr eigensinnige eigenschaften. toll sieht er trotzdem aus. viele finden solche katzen ja hässlich, aber ich empfinde ihn als wunderschön. :) liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  4. stöbere grad ein bissel im netz, was ist er denn für eine rasse? und hat er schnurrhaare? gibt ja scheinbar auch welche ohne... sphynx katze? peterbald katze? da gibt s ja scheinbar so einige... und manche sind dann leider gar nicht sooo gesund. hach, ich bin verliebt, trotz der macken. <3

    AntwortenLöschen
  5. er is ne sphynx. und er hat schnurrhaare, aber die brechen nach wenigen mm ab. auch der körper ist nicht komplett nackt, sondern mit einem leichten flaum bedeckt.

    AntwortenLöschen
  6. Moah sieht der Kuchen lecker aus...! Mr Mushroom... :D Hahaha sehr geil.
    Und wie schnell das mit dem Lütten alles geht hab ich ja neulich schon gemeint. Wahnsinn.
    Und die Müslischale rockt ja. Sind das schwarze Punkte dadrin? Sieht sehr nach Spiegel aus.
    Und selbst kochen ist wohl bei Brei gar nicht so schlimm. Bekannte von mir haben das gemacht, die meinten wenn das Kind das nciht mag reicht meist n Esslöffel Öl und einer mit Osaft und dann schmeckt das den Kleinen wohl und jeden Tag neue Geschmacksrichtung muss wohl auch gar nicht sein. Was die Werbung uns da wieder erzählen will....


    (PS: ich hasse diese Captcha Funktion. Unter dreimal geht nix :D)

    AntwortenLöschen
  7. oh, das seh ich ja jetzt erst mit dem schüsselchen. cool :D eigentlich sind das nur schwarze punkte. dass sich da die andere seite der schale drin spiegelt, hab ich noch nie gesehen. haben wir aus diesem großen, schwedischen möbelhaus. wird leider nicht mehr verkauft.
    der kuchen war meinem männchen zu - warte, jetzt kommts ^^ - alkoholhaltig. den muss ich wohl alleine aufessen.

    jeder tag n neuer geschmackt muss überhaupt nicht. die kennen ja bis jetzt nichts außer mumi und dementsprechend party im mund ist es dann, wenn man ne karotte püriert. ;) die müssen sich an alles erst langsam gewöhnen. dass jeden tag das gleiche essen langweilig ist und ohne salz nichts schmeckt, ist eine typische erwachsenenmeinung.

    AntwortenLöschen