Samstag, 10. März 2012

Status: aufrührerisch.


Erst einmal Fotos meiner heutigen Kreation - Kaffeeseife. Mit Peelingeffekt. Auf die einfache Art und Weise, irgendwo muss man ja erst mal anfangen.


Kaffee neutralisiert den Mief an den Händen z.B. nach dem Zwiebelschneiden. Herr H. hat da so nen Freund, der eine doch eher lockere Einstellung zur Körperhygiene hat und er meinte grinsend, dass wir ihm diese Seife zukommen lassen sollten, die würde am ganzen Körper Not tun. :D

Sehr zum Leidwesen meines Mannes bin ich nun die letzten zwei Tage gedanklich abgetaucht in den Kosmos der DIY-Kosmetik. Es gibt tausende Bücher, Internetforenthreads, Rezepte, Wirkstoffe, die kaum zu überblicken sind. Ich hab mich mal ein bisschen eingelesen, aber sooo viel schlauer bin ich immernoch nicht. Möchte auch ungern zig Bücher kaufen und Unmengen nicht funktionierender Rezepte ausprobieren. Und eigentlich bin ich auch niemand, der ne ganze Bataillon an Pflegeprodukten benutzt.

Also - was brauch ich eigentlich?
Faszinierend find ich ja diese festen Shampoobars, aber an den Rezepten muss man wohl selbst noch ganz schön herumtüfteln. Habe mich heute mal durchgekämpft durch all die unterschiedlichen Öle und Wirkstoffe, die man in so ein Shampoo machen kann. Da blickt man ja kaum durch. Ich bräuchte was mit einem Wirkstoff gegen Schuppen. Ansonsten ist mein Haar recht unzickig. Ich brauche Duschseife, vielleicht mit Peelingeffekt? Fürs Gesicht habe ich tatsächlich jetzt mal angefangen Creme zu benutzen. Ich fand die Idee dieser neuen bebe-Creme ganz nett, gleich Farbpigmente dazu zu kombinieren. Und jünger werd ich ja nun auch nicht, vielleicht sollte man wirklich mal anfangen irgendwas mit UV-Schutz zu benutzen. Leider vertrag ich diesen Kram anscheinend nicht. Meine Haut juckt, ich bekomm rote Flecken und alles spannt. Das macht mich wenig glücklich. Also eine Tagescreme, idealerweise mit Pigmenten. Konnte aber noch nicht rausfinden, was die da z.B. in der bebe-Creme verwenden. Ich habe heute eine große Rohstoffbestellung gemacht und mal auf gut Glück Pigmente bestellt, die eventuell funktionieren könnten. Man wird sehen. Außerdem habe ich ja letztes Jahr das genüssliche Baden für mich entdeckt. Mein Lieblingsbadeöl habe ich ja schon gefunden, das werde ich wohl kaum günstiger selbst herstellen können. Badesprudelbomben wären aber schon schön.
Nun muss ich nur noch überlegen, welche Funktionen diese Dinge haben sollen. Und man kommt so leicht in Versuchung mit tausend leckeren Duftkombinationen herum zu experimentieren, aber was das betrifft, bin ich dann im Endeffekt leider hoffnungslos. Citrus-Joghurt-Badebomben klingen super, riechen bestimmt lecker und sehen auch toll aus - nur benutzen würd ich sie wahrscheinlich nie. Da lande ich letzten Endes höchstwahrscheinlich doch wieder nur bei Rosmarin-Thymian-Melisse. Und da wärs ja dann schade um die verschwendeten Rohstoffe. Also sich selbst auf die Finger schauen beim Duftstoffeinkauf. Ich mag so würziges wie Thymian, Rosmarin, Salbei. Lavendel, Flieder eventuell noch. Und auch ein Bad mit Sahne, Vanille, Kaffee und Kakao kann ich mir gut vorstellen. Alles andere würde wohl nur Staub ansetzen.

Nun denn, die Bestellung ist unterwegs, ich werde berichten. Jetzt bin ich HOFFNUNGSLOS angefixt. :D


Kommentare:

  1. Zu der getönten Creme: Ich habe auch mal gelesen, dass man Mineralmake-up/-puder gut mit einer normalen Creme vermischen können soll, um eine getönte Tagescreme oder sowas zu erhalten. :) Habs aber noch nie ausprobiert... ansonsten find ichs toll, dass du dich damit beschäftigst - ich selbst hatte noch nicht die Muße dazu, denn wie du sagst.. es gibt tausende Rezepte, Anleitungen usw., sowas entmutigt mich schnell :D

    AntwortenLöschen
  2. Ha, ich hab ja neulich auch ausgiebig auf der Spinnradseite rumgewühlt und das Kaffeerezept fand ich auch cool. Aber 500g Seife für 10 Euro? Wusste gar nicht, dass das so teuer ist. Kann ich auch einfach meine Kernseife einschmelzen? Da muss ich mich mal schlau machen.
    Bin sehr gespannt was du da noch so ausprobierst. :)
    Experimentere froh, wir folgen dir ;D

    AntwortenLöschen
  3. @twig: ja, kannst du. dann einfach bissl farbe dazu, vll ringelblumenextrakt oder so was, und kaffeepulver, fertig isses. ich hab jetzt auf behawe.com bestellt, da ist so ein seifenblock sogar günstiger.
    ich hab jetzt nur ein neues problem (mein armer mann...): diese zwei seifen waren ja nur die spitze des eisbergs. ich bin jetzt endgültig verloren. kernseife einschmelzen ist das eine. seine eigene seife sieden aus ölen und fetten, die man selbst aussucht, wo man auch die härte des seifenstücks und die überfettung selbst bestimmt, ist nochmal was ganz anderes. und dahin verschlägt es mich nun. ich hab doch viel zu wenig zeit für so was... >.<

    AntwortenLöschen
  4. Harr harr, das war so absehbar *grins* interessieren würde mich das ja auch, aber allein das ganze Zeug kaufen und chemische Experimente veranstalten ist evtl doch schwierig bzw ohnen nen partner in crime würde ich mir das glaube ich nicht geben. Naja, mal abwarten wie ich das sehe, wenn ich mal ne Kernseife eingeschmolzen hab. Aber da ich noch 3 handgesiedete Seifen hier leigen habe, ist der Bedarf nicht so hoch. Fast schon zum Glück, noch so ein Materialintensives Hobby kann ich eigentlich gar nicht gebrauchen *flöt*
    Und wieso dein armer Mann? Der hat doch sogar auch was davon?!

    AntwortenLöschen
  5. frag nicht, wie viele kisten mit nähkram hier rum stehen. die bilden im schlafzimmer ne hübsche kartonwand. und eben, es ist material- und kostenintensiv, zumindest am anfang. und der selberrühr-kosmos ist schier endlos. das einlesen in diese materie bedeutet noch mehr abende, an denen ich nicht an sex interessiert bin. :D
    wegen der unfallgefahr mach ich mir nicht so viele gedanken. solange der kleine im bett ist und man gedanklich bei der sache ist. gibt ja gute basisbücher. na, mal sehen, wann ich dich rumgekriegt hab. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Solange ich erstmal keine geile Kaffee-Selbstmachseife schnuppern kann/darf/muss oder lecker Rosmarinzeug... Wird das erstmal nicht so schnell passieren O:-)
    Boah oder sone Glitterseife.... *fiep*
    Badebomben und Shampoobars.. lieber auch nicht drüber nachdenken was für Potenzial das hat.
    Ich lese gar nicht was du schreibst.. *laut lalalalala denk*
    So leicht bin ich nicht rumzukriegen B-)

    Und deinem Mann erzählste du mischt da ähh aphrodisierende Sachen rein und ein enthaltsamer Abend.. steigert dann das Erlebnis. Oder so.

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Greta!

    Ich les ja nun doch schon ein Weilchen still mit und muss nun auch mal meinen Senf dazugeben! Nette Seite hast du hier! Man fühlt sich sofort wohl! :)
    Badebomben,-pralinen und Co sind recht einfach (und größtenteils mit Zutaten aus dem Supermarkt)herzustellen,...
    Was ich aber noch lieber mag sind Milchbäder :)
    Im Netz findest du viele Blogs zu dem Thema mit guten erprobten Rezepten ohne großartig Bücher kaufen zu müssen.
    Solltest du wirklich in Erwägung ziehen Seife zu sieden, möcht ich dir den Tipp auf den Weg geben - mach das nur, wenn der Kleine nicht da ist oder Papa zur Not nach dem Rechten sehen kann. Es ist recht unspaßig, wenn er zu schreien beginnt, während du in voller Labormontur mit der Lauge hantierst ;) - vor allem weil das Zeug schwer ätzend ist!
    Ansonsten wünsch ich dir viel Spaß weiterhin, ist ein tolles Hobby und behawe ist eine gute Adresse!
    GLG Lexxi

    AntwortenLöschen
  8. wegen der badebomben hab ich auch keine literatur bestellt. das ist ja soweit echt einfach. aber seife sieden flößt einem schon etwas respekt ein (und das sollte es auch). natürlich würde ich das nur machen, wenn der mops im bett ist. aber da er auch ab und zu mal auchwacht (und das auch ganz unkontrolliert und unvorhersehbar), sollte ich das wohl wirklich nur machen, wenn verstärkung hier ist. danke dafür. :)

    AntwortenLöschen
  9. Huhu!

    Kein Problem! Und es ist weitaus weniger schwierig/respekteinflößend/kompliziert/etc. als man denkt, es ist eigentlich - wenn man ein paar Sicherheitsregeln beachtet - ein sehr entspannendes Hobby :)
    Wenn du magst lies dich mal auf Claudia Kaspers Naturseifen-Seite ein... Sehr empfehlenswert! (und es dauert garantiert nicht lang bis dir eigene Rezepte einfallen ;))
    GLG Lexxi

    AntwortenLöschen