Mittwoch, 28. März 2012

Seifenküche


Es ist soweit, ich habe das erste Mal Seife gemacht!
Hab mich heut Mittag 2 Stunden in der Küche eingeschlossen und den Stabmixer geschwungen. Nun bin ich definitiv angefixt, all diese Ideen...

Ich hab mich erst mal an einem recht einfachen Rezept versucht, mit Olivenöl, Kokosöl, sogar Margarine kann man zum Seifensieden nehmen! Dann noch kleine Mengen Rizinusöl, Kakaobutter, Sheabutter, Sahne und Kakaorohmasse für die Farbe. Ich hab keine Duftstoffe zugefügt, aber vielleicht hab ich ja Glück und das unraffinierte Kokosöl und der Kaffee, den ich zum Anrühren genommen habe, verleihen der Seife einen zarten Naturduft. Mal sehen. Ich werd viel zu viel Seife machen, so viel kann man gar nicht verbrauchen.

War nicht so kompliziert und gefährlich, wie ich mir das vorgestellt hatte, aber stinken tut das Zeug ganz schön.
Ich hab erst mal ne kleine Portion gemacht, etwas mehr als in ne Margarineschachtel passt. Hier die Seife nach dem Abfüllen.


Und hier 3 Stunden später, da ist sie viel dunkler und hat die Gelphase schon hinter sich.


Und weil ich gestern Abend schon anfangen wollte, aber es dafür schon viel zu spät war. Hab ich weiter an einem funktionierenden Shampoo gearbeitet, diesmal in fester Form.


Das Flüssigshampoo war viel zu stark, so krass fettfreie Haare hatte ich noch nie, schön war das aber nicht. Die Testphase für dieses Shampoo steht noch aus, es ist noch etwas feucht. Morgen vielleicht.

Kommentare:

  1. Falls du mal Seifenabnehmer suchst, biete ich mich gerne an ;-)

    Irgendwie hätte ich schon Lust das mal auszuprobieren, aber eigentlich kann ich nicht NOCH ein Hobby brauchen :D

    AntwortenLöschen
  2. ja, geht mir ähnlich. aber nun ist es zu spät. also fang lieber gar nicht erst an!

    AntwortenLöschen
  3. Da ich gegen so gut wie alle normalen im Laden erhältlichen Seifen/Shampoos/Duschbäder allergisch bin, nutze ich auch immer Selbstgemachtes - aber nicht von mir, NOCH ein zeitfressendes Hobby kann ich mir nicht leisten. XD Aber auf Märkten gibt es auch immer mal schöne Sachen, wo ich mich neu eindecken kann.

    AntwortenLöschen