Dienstag, 13. September 2011

41+1 >> Schnauze voll.


Der kleine schwedische Gurkenhappen mag nicht. Und mir reichts jetzt. Ich kann seit 3 Tagen nicht mehr schlafen, Herr H. hat Migräne, mir tut der ganze Unterleib weh, als würde mir der Kopf schon halb zwischen den Beinen hängen. Es ist jetzt genug.

Ich hatte heut mal wieder ein "TRAUM!!!-CTG" (O-Ton Hebamme) inklusive Akupunktur und toller, regelmässiger (Vor-)Wehen (die ich aber schon seit der 30. Woche habe und die nichts bringen). Da verändert sich gar nichts, der Kleine fühlt sich entweder zu wohl in mir oder mag uns nicht kennen lernen. Wir fahren morgen um 8 in die Klinik und lassen einleiten. Das würde am Donnerstag sowieso passieren. Aber Donnerstag hat aus dem Beleghebammenteam gerade diejenige Dienst, zu der ich nicht so nen Draht habe. Morgen ist eine da, die ich wirklich mag und bei der ichs mir auch vorstellen kann, dass sie mich in dem ganzen Vorgang gut unterstützt. Auf den einen Tag kommts nicht mehr an und ich habe nicht das Gefühl, dass es noch von selbst los geht. Ich bin ziemlich genervt. Ich fühl mich überhaupt nicht mehr wie Kind kriegen. Hatte ja wieder die Nähmaschine rausgeholt und hab nun tausend Nähideen, die ich eigentlich gern umsetzen würde. Bah. Keine Zeit zum Gebären.
Ich weiss, dass das alles nicht optimal ist mit Einleitung und so, und dass es durchaus sein kann, dass alles noch viel komplizierter und nerviger und schmerzhafter wird als normal. Aber wie gesagt, Donnerstag würde es eh gemacht werden. Es ist meine Entscheidung und hinter der steh ich und basta. Meine Mutter sagt man merkt, wenn es Zeit ist und dann ist es auch gut.

So werden wir uns nun noch einen ruhigen Abend machen und morgen gehts dann los. Ich bekomme noch mal traumhaftes Essen :) , Kartoffelgratin und Lachs, süssen Gelüsten ist aufs beste vorgesorgt mit Vanilleeis und Himbeeren, Schoki, Pflaumen.


Und oh Wunder! Es gab wieder Mamas Sucht-Badeöl! Wir waren gestern in 4 verschiedenen Drogerien und keine hatte es mehr. Ich hatte echt schon Panik, dass die Produktion eingestellt wurde oder so und war dementsprechend angepisst. Der Döner gestern hat auch nicht geschmeckt. Naja, heute Abend kann ich mich dann noch mal schön entspannen. :) Später in Schweden müssen wir es uns dann wohl einfliegen lassen, anscheinend kann mans dort nicht kaufen. Ich war nie so ein Badefan und hab auch kaum Schaumbad verbraucht, aber das Zeug ist wirklich grossartig.


Also ist das hier mein letzter Post und der nächste wird dann mit halbschwedischer Gurke in Sternendecke. :) Nun kriegen wir doch ganz schön Muffensausen. Eines der wenigen Male, dass mein Mann sagt, dass er Angst hat. Er hat sonst kein Problem mit Gefühlsäusserungen, wollte aber immer ne Stütze für mich sein und mich nicht noch zusätzlich belasten. Tja... die wahrscheinlich letzte Nacht zu zweit. Wir hoffen es ändert sich nicht so viel, dass wir uns verlieren.

Kommentare:

  1. lass dir keine angst machen wegen dem einleiten;)alles halb so schlimm und wenn mini da ist,ist es eh noch viel weniger schlimm gewesen;)
    drück euch die daumen!

    AntwortenLöschen
  2. Auf dass es bald klappt, ich drück Däumchen. Päckchen ist btw noch nicht da, falls es weg sein sollte. *flausch

    AntwortenLöschen
  3. WAS??? immernoch nicht? ich habs vor ner woche verschickt!

    AntwortenLöschen
  4. Seit Deiner Radreise lese ich hier begeistert (ganz still) mit und finde es als richtigen Zeitpunkt um nun aus dem stillen Lesen heraus zu treten und Dir und Euch alles Gute zu wünschen für den morgigen Tag.
    Ich schafft das sicher, wenn nicht Ihr, wer dann? :]

    Tanya, Daumen drückend

    AntwortenLöschen
  5. Hoffentlich tut es nicht so weh und geht schnell! *Daumen drück*

    AntwortenLöschen
  6. Wünsch dir ganz ganz viel Glück morgen, ihr packt das schon *Daumen drück* oh man, wenn man das alles so mitverfolgt hat, kann mans auch irgendwie kaum erwarten :)

    AntwortenLöschen
  7. Mir geht es wie Tanya, ich lese die ganze Zeit fleissig mit und bin immer schon ganz hibbelig, auf den nächsten Post.

    Meine Mama sagt ein "ordentlicher Kaffee" würde den Kleinen in die Knie zwingen^^

    Dir wünsch ich aber ganz ganz viel Kraft, ein gesundes Gürkchen und das alles ganz schnell geht und ihr drei bald wieder daheim seid.

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsch dir alles alles Gute für morgen!

    AntwortenLöschen
  9. ich schließe mich bedingungslos an. Ich wünsch euch dass ihr alle drei diese nächsten Stunden gut übersteht. Ihr zwei werdet euch schon nicht verlieren, habt euch doch gerade erst gefunden... Und wenn euch bewusst ist, dass ihr trotz Kind auch weiterhin an eurer Beziehung arbeiten müsst, dann kann nicht schiefgehen.
    Ich bin ja jetzt so gespannt....^^

    AntwortenLöschen