Samstag, 3. September 2011

40. Woche...



Als ich Herrn H. am Mittwoch vom Bahnhof abholte, wussten wir beide: okay, jetzt ist alles in Sack und Tüten, jetzt kanns losgehen. Seitdem, ich gebs zu, hab ich Panik. Nein, irgendwie bin ich noch nicht soweit. Aber ist man das jemals? Vermutlich nicht. Ich hab offiziell die Verantwortung abgegeben für Katzen, Putzen und Essen, ich bin jetzt nur noch für Gebären zuständig. Man muss ja wenigstens versuchen die Gleichberechtigung etwas aufrecht zu erhalten.

Und so werde ich nun Tag für Tag verwöhnt und bekocht und umsorgt. :D
Gestern hatte ich Lust auf was Süßes, also stand mein Zukünftiger stundenlang in der Küche und hat Biskuitrollen für mich gebacken. Zweierlei, original schwedisch und zum Sterben lecker. Mit Sahne und Marmelade und Buttercreme. Höm. Wann kann ich den Mann endlich heiraten??

Ich hatte in meiner Panik auch noch ein bisschen Babyzeugs bestellt. Moltontücher, ne Wickelunterlage und so Schnickschnack. Und noch einen Pack Bodys. Wenn ich irgendwann Söckchen mit Rentieren drauf sehe, werde ich die kaufen, egal wie teuer. Ich will unbedingt Rentiersöckchen! Immerhin nen Rentierbody haben wir jetzt. ;)

Ich hab für die selbstgenähten Sachen nun auch Namensetiketten machen lassen; wir sind uns 100%ig sicher, dass es bei diesem Namen bleibt. :)

*tadaaa*

Gestern waren wir auch auf dem Jugendamt und haben Herrn H. offiziell als Vater eintragen lassen und auch das gemeinsame Sorgerecht organisiert. Das läuft ja nicht automatisch, wenn man nicht verheiratet ist. Linus wird auch den Nachnamen vom Papa bekommen; mir wurde versprochen, dass wir auf jeden Fall im nächsten Sommer die Energie finden werden zu heiraten. :) Wär für mich schon irgendwie komisch den Kleinen mehrere Jahre mit nem „fremden“ Nachnamen rumrennen zu sehen, aber wär es für Herrn H. ja auch. Egal, nächsten Sommer wird’s passieren, dann wird der Umzug auch ein bisschen einfacher, weil einige bürokratische Hürden wegfallen, wenn man verheiratet ist.

so you know what's inside. ^^

Sooo… Und nun kann der Kleine kommen? *bibber*
HHM.

Ich will nicht. >.<


Kommentare:

  1. Ich drücke euch ganz fest die Daumen. Es ist/war wirklich spannend das alles zu verfolgen und ich wünsche euch das alles glatt und schnell abläuft. Du schaffst das, vertrau auf dein Körper, der packt das, er ist dafür gemacht...

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstehe schon, dass su Panik hast. SO eine riesige Verantwortung für ein kleines Kind... Aber ich finde, durch das Lesen deines Blogs in den letzten Monaten: Du bist erwachsener geworden und ich denke, du schaffst das! Du bist ja nicht allein, mit Herrn Schwede (und 2 Katzen ^^) kann doch gar nichts mehr schiefgehn!

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir nochmal alles Gute für die Geburt, ihr packt das schon! Ansonsten schließe ich mich Nasca und MindLess an, es war bzw. ist wirklich spannend das alles so mitverfolgen zu können. Und natürlich wünsche ich euch, dass das mit der Hochzeit nächstes Jahr klappt ;)

    AntwortenLöschen
  4. danke für eure lieben wünsche :)
    bis jetzt ist noch alles ruhig, aber das kann sich ja schnell ändern. und wir haben gestern auch schon die ersten pläne für die hochzeit gemacht. :) (GOTT, so spiessig wollte ich nie werden ^^)

    AntwortenLöschen