Freitag, 11. Januar 2013

Garten auf Balkonien

Nun werd ich mich mal konkret äußern zu unserem wahnsinnigen Balkongartenprojekt.
Ich hab nicht wirklich Ahnung von Pflanzen, ich krieg auch Kakteen tot, insofernbin ich gelinde gesagt sehr gespannt, was ich da auf unseren fast 11 m² Balkon so veranstalten werde. 

Die Balkone sind einmal nach Nordnordwest und einmal nach Südsüdost ausgerichtet. Auf dem einen war es im Sommer (die paar Tage, die wir hatten) so heiß, dass man es kaum ertragen konnte (nur der Nackte hat sich natürlich gefreut), auf dem anderen gabs nur abends kurz ein bisschen direktes Sonnenlicht. Dazu ist der Sommer kurz, es gibt viel Regen und Wind. Erschwerte Bedingungen also. Ich habe ein paar Blogs gefunden von Menschen, die sich auch an dieses Projekt gewagt haben, mit unterschiedlichsten Ergebnissen. Mark lebt in London und hat letztes Jahr, wenn ich mich recht erinnere, 83 kg Gemüse von seinem Balkon und den Fensterbrettern geerntet. 83 kg! Okay, das war auch nicht sein erstes Jahr, er hat da schon praktische Erfahrungen der letzten Jahre eingebracht. Bei Ivy aus Österreich sieht es nicht ganz so üppig aus, aber wenn man sich ihre Zusammenfassung für das letzte Jahr ansieht, hab ich auch Hoffnung, dass ich zumindest nicht komplett versagen werde. Durch diesen Blog hier hab ich mich noch nicht durchgelesen, aber auf den ersten Blick sieht das ganz vielversprechend aus. 

Es gilt nun passende Pflanzen für dieses raue Klima hier zu finden. Ob die Sonne ausreicht für Erdbeeren, Tomaten und Paprika, die auf den Südbalkon kommen werden, wird sich zeigen. Ob die Lichtmenge auf dem Nordbalkon ausreicht für Salat, Kräuter und Radieschen, werde ich ebenfalls nur sagen können, wenn ich es selbst ausprobiere. Darüber hinaus plane ich Chilis, Bohnen, Erbsen, Gurken, Knoblauch, Spinat und Frühlingszwiebeln. Ich möchte viel ausprobieren dieses Jahr. Einiges wird nicht funktioniere, aber das kann man ja nur herausfinden, wenn man es selbst versucht.Wir haben ein paar Tütchen im Gartenmarkt gekauft, und gestern kam auch meine Saatgutbestellung aus Deutschland an.
Ich habe einen groben Pflanzplan ausgearbeitet, dabei erwies sich diese Seite als nützlich. Schweden ist dort zwar nicht verzeichnet, aber ich denke die Klimazone Canada 3a - Temperate - Short, warm summers triffts ganz gut.

In den letzten Flohmarktposts hab ich schon berichtet über die unterschiedlichsten Pflanzgefäße, die wir besorgt haben. Außerdem habe ich an Silvester die Chilis ausgesät. 


Die stehen jetzt am Küchenfenster und haben hoffentlich warme Füße. Eine Pflanzlampe haben wir leider noch nicht, die Pflänzchen bräuchten es nämlich richtig kuschelig, die können sich vom Wärmebedarf mit Mr. Mushroom zusammentun. ^^ Die Kresse am Schlafzimmerfenster zählt nicht, das würde sogar meine Katze hinkriegen.


Einiges für den Balkon fand sich auch im Sperrmüllraum hinterm Haus (ja, wenn man keine Kohle hat, darf man nicht allzu sensibel sein). Kisten, Eimer, Plastikboxen gibt es immer for free.



Letzte Woche habe ich einen kompletten Teppich gefunden, sofort ausgelegt und das zum Anlass genommen mal den Balkon aufzuräumen. Da lag noch Malerzeug rum... Die Motte hat mich tatkräftig unterstützt. :)


Jetzt bin ich ganz aufgeregt und will endlich anfangen!


Gestern übrigens der erste Erfolg: mein erster Chillikeim! *yeehaw* Heute Morgen hab ich einen zweiten entdeckt. Es gibt Hoffnung!

Kommentare:

  1. Bei uns auf dem Balkon und im Garten ist es auch von Jahr zu Jahr unterschiedlich, was wächst und was nicht. Wenn es sehr warm und feucht ist, faulen die Tomaten, das nächste Jahr wachsen sie wie gemalt. Also was ich sagen will, ist, dass man sich ruhig ein paar Saisonen/-s(?) Zeit lassen kann, bevor man ein Resümee zieht. Auch wird man ja mit den Erfahrungen der Vorjahre auch besser im Gärtnern :) Viel Erfolg und Spaß bei eurem Kanada-Projekt ;)

    AntwortenLöschen
  2. Nachdem ich mit dem Balkongärtnern letztes Jahr leider nicht so erfolgreich war, bin ich dieses Jahr irgendwie etwas demotiviert.

    Ich hoffe, das es bei dir besser läuft! :)

    AntwortenLöschen