Montag, 28. November 2011

Alles für die Katz'


Hoho, Nacktkatze waschen, wasn Spass.
Obwohl diese Rasse kein Fell hat (bzw. nur einen kurzen Flaum), produziert die Haut Fett für die (nicht notwendige) Fellpflege. Deswegen muss man sich bei den Tieren zwar nicht über Haare aufm Sofa oder dem Wintermantel ärgern, aber schwarze Kleidung hat schon so ihre Vorteile, alles andere wird nämlich durch Draufliegen mit diesem Hautfett braun eingefärbt. Mnjam.
Also muss man die lieben Tierchen ab und an mal durch die Badewanne scheuchen. Dafür war heut keine Zeit mehr, daher nur die schnelle Katzenwäsche (*muahaha*, nen Euro in die Wortspielkasse bitte). Aber ganz so angenehm scheints nicht zu sein.




Im Laufe der letzten Woche habe ich jedenfalls einen neuen Versuch in Sachen Katzenpullover gemacht. Habe bei DROPS einen schicken Norwegerhundepulli gefunden und mich sofort verliebt.

http://www.garnstudio.com/lang/en/pattern.php?id=3488

Ne schwedische Katze mit Norwegerpullover! Wenn das mal nix ist. Und nachdem ich nun endlich verstanden hat wie man das macht mit dem zweifarbig stricken, bin ich ganz hin und weg. Ich liebe Norwegermuster!



Kommentare:

  1. Hihi, euer Katertier kann so herrlich entnervt gucken! Die Mimik ist ja geradezu menschlich.^^

    Und den Pulli würde ich auch nehmen. Gefällt mir sehr!

    AntwortenLöschen
  2. Haha, das letzte Bild! Der Blick xD Göttlich!

    AntwortenLöschen
  3. oh mein gott.... 'ne nacktkatze verwandelt sich nach kontakt mit wasser in einen hund mit norwegerpullover??? *grusel*

    AntwortenLöschen