Donnerstag, 10. November 2011

Woll-Virus / Strick-Infekt


Höm... Ich bin infiziert.

Nach diesem halberfolgreichen Versuch in Sachen Katzenpullover war ich gestern den ganzen Tag im Netz unterwegs und hab mich anstecken lassen. Bis jetzt hab ich höchstens mal Socken (eine Socke...) oder ne Mütze gestrickt. Viel zu ungeduldig für grössere Projekte. Und dann hat man irgendwelche Nadeln und irgendwelche Wolle und fängt dann an irgendwas zu stricken, was am Ende nicht passt und das frustriert dann einfach nur.

Gestern hab ich dann so nen tollen Pullover auf natronundsoda entdeckt (gestrickt von Frea), und jetzt gibt es kein Zurück mehr.


Hab die passende (Original-)Wolle bestellt, in schwarz natürlich, und kann es kaum erwarten, dass sie hier ankommt.
Wenn man sich das mal durch den Kopf gehen lässt - hab alles in allem (mit nem passenden Nadelspiel) knapp 45€ bezahlt - dafür hätt ich das Ding nicht gekauft, wenn ichs beim Shoppen gesehen hätte. Und hier hat man ja zusätzlich auch noch die ganze Arbeit. Seltsam, seltsam.

Ich hab mich auch auf Ravelry angemeldet, die Seite ist ja gigantisch. Und die Anleitung für den Pullover kommt von DROPS. Die Seite kannte ich schon, da hatte ich mal ne Anleitung für meine heissgeliebte Mütze mit Brombeermuster her.

Nun denn, ich kann kaum erwarten loszulegen. :)


Kommentare:

  1. Ich hoffe, dass Stricken bei direrfolgreicher verläuft, ich gebe immer nach recht kurzer Zeit wegen mangelnder Geduld auf. Allerdings hast du schonmal was fertig gestellt, damit bist du mir 10 Schritte vorraus! ^^

    AntwortenLöschen
  2. Der Pulli ist wirklich traumhaft schön, viel Spaß und Geduld - ich hab die leider nie beim Stricken :(

    AntwortenLöschen