Donnerstag, 20. Dezember 2012

Heute mal Foodporn.

Meine Kekse sind fertig. :)


Es soll noch ne Ladung Gingerbread Cookies dazukommen, aber die werden ja nicht mehr verziert. Die glutenfreie Bäckerei verkauft sonst den rohen Teig, die haben jetzt aber keinen mehr vorrätig. 


Die Sternenrohlinge gabs ja letztens schon zu sehen, gestern habe ich die Teile mit dem Loch mit Vanilleglasur bestrichen und durch ein Kokosraspelbad gezogen. Beide Teile wurden dann mit meiner selbstgemachten Apfel-Vanille-Marmelade zusammengesetzt. 


Die kleinen und großen Herzen haben ein paar Löffel Kako in den Teig und dann eine Zwischenlage aus Orangenmarzipan bekommen, wurden mit weißer Schokolade zusammengeklebt und bestrichen und mit weißen und goldenen Zuckerkugeln bestreut.




Die Tannenbäumchen bekamen eine Füllung aus Pfefferkuchenganache und ein doppeltes Zimtzuckerfinish.


Durch die Verwendung von glutenfreiem Mehl sind die Kekse traumhaft mürbe und zergehen auf der Zunge. Genauso heikel war aber auch die Zubereitung. Macht nichts: sie schmecken toll und ich hoffe die beiden Glutenintoleranten wissen es zu schätzen.

Kommentare:

  1. Sehr cool, was ne Arbeit!
    Ich Faule hab hier zwar die obergruftigen Fledermaus - und Katze-mit-Buckel-Ausstecher rum liegen, aber zu mehr als Tunfisch-Haferflocken-Katzenkeksen hats dieses Jahr nicht gereicht...
    Dafür back ich an den Feiertagen ne schwedische (sic!) Apfeltorte...
    Schöne Feiertage nach Schweden!
    *lila*

    AntwortenLöschen
  2. Du bist ein fleißiges Lieschen! Ich wünsche Euch ein tolles Weihnachtsfest erstmals als Familie im gemeinsamen Heim :)

    AntwortenLöschen
  3. @lila's hope: oh, katzenkekse! wie toll! hast du da ein rezept für? die gruftausstecher hab ich auch. :D

    AntwortenLöschen