Donnerstag, 2. Januar 2014

Ambitious waxing

Genau wie letztes Jahr habe ich auch jetzt wieder nach Weihnachten alle Wachsreste des vergangenen Jahres eingeschmolzen und zu neuen Kerzen verarbeitet. Diesmal habe ich keinen Docht gekauft, sondern ganze normale Haushaltsschnur aus Baumwolle verwendet. Funktioniert auch und ist viel billiger! Auch wenn es natürlich nur bis zu einer gewissen Kerzendicke funkioniert. Für dickere Kerzen müsste man dann vielleicht doch speziellen Docht in der richtigen Göße kaufen - oder einfach mehrere Dochte verwendet.

Just like last year I recycled all the leftover wax from one year and turned them into new candles. This time I didn't buy any special wick but used normal household string. Works as well and is much cheaper. But of course it doesn't work for thicker candles. For those you will have to buy this special wick - or just use more than one wick made of household string.


Die großen Kerzen im Glas mit den grünen Streifen sind fürs Badezimmer. Die kleinen weißen passen perfekt in unseren Leuchter in der Küche.

The big candles in the glasses with the green stripes are for bathroom decoration. The small white ones fits our kitchen candleholder perfectly.



Ich mag an diesen Kerzen besonders diesen sich heraufwindenden Streifen. Der kommt davon, dass ich die Kerze in eine Pappröhre gegossen habe und die sind ja so schräg gerollt.

About those candles I like most this looping stripe. It's caused by the way the paper tubes are produced that I poured the liquid wax into.

Kommentare:

  1. Mit weiß-grün kriegt man mich eh immer. Aber auch die kleinen Kerzen finde ich toll, gerade wegen dem Spiralmuster. Man könnte meinen, du hättest da einen großen Aufwand betrieben, um es so ordentlich auf die Kerzen zu bekommen.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! Das muss ich auch mal probieren!

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
  3. @Noctua: Nein, überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. ^^

    AntwortenLöschen