Montag, 26. November 2012

Ein bisschen wie Weihnachten

In den letzten Wochen waren wir viel in Second Hand-Läden unterwegs. Mal allein, während der Mini im Kindergarten war, mal mit ihm. Am Samstag hat er so lange im Wagen geschlafen, dass wir uns zum ersten Mal wirklich in Ruhe umkucken konnten, ganz ohne Quengeln und Strampeln. Luxus! Klar, für ihn ist das sicher langweilig, aber auch Mama und Papa brauchen ab und an mal was Schönes. 

Dieser Post ist überfällig. Deswegen gibts jetzt auch ne Bilderflut. :)

Wie gesagt, am Samstag gabs nen großen Ausflug nach Hisingen. Da das nicht gerade um die Ecke ist, kommen wir da nicht so oft hin, aber wenn dann richtig. Deswegen haben wir gleich 2 Läden unsicher gemacht,



mit nem guten Freund nen Kaffee getrunken 


und am Ende noch nen Burger verputzt. Ein äußerst erfolgreicher Tag. :)

Gestern entschlossen wir uns trotz strömenden Regens mal schnell zu einem Laden ganz in der Nähe zu fahren, den wir bislang noch nicht getestet hatten. Das Wetter war wirklich saumäßig und ich bin mir nicht ganz sicher, ob sich der Weg gelohnt hat. Herr H. ist gerade noch mal losgefahren; es gab dort ein altes Radio, dass er gestern bei dem Regen nicht mitnehmen wollte, aber es hat ihn nicht losgelassen.

Hier nun unsere Ausbeute.

Erst mal viel Küchenkram. Unsere Gläsersammlung für die Hochzeitsfeier wurde aufgestockt.


Süßes Plastikgeschirr für den Mini.


19 Tartelettförmchen und 2 andere Werkzeuge. Wer errät, was das ist? :D


Herr H. besaß in seiner Kindheit eine Katze-und-Hund-Tasse. Als er seine letzte Wohnung eine zeitlang untervermietete, brach der Mieter leider den Henkel ab. Am Samstag bin ich über eine richtig gut erhaltene Version dieser Tasse gestolpert! Die Farben sind noch viel besser als bei seiner alten Tasse.


Sowas nennt man mal Glück. :)
Letztens haben wir eine hölzerne Salatschüssel gefunden. Ich find solche Schüsseln so toll, aber als Neuversion sind die mir viel zu teuer.


Eine Dalapferd-Kuchenform, schwedischer gehts nicht. :D


Und der Schokokuchen hat sichtlich geschmeckt. ;)


Herr H. hat einen tragbaren Plattenspieler gefunden, leider funktioniert er nicht mehr, wie wir zu Hause feststellen mussten, und er weiß noch nicht, ob er ihn reparieren kann.




Gestern gabs 4 alte Gameboyspiele für lau und eine alte Praktika. ("Schatz, aus deinem Heimatland!")


Ich hab aber auch einige tolle Stücke gefunden.
Eine große Leinentischdecke für unser Hochzeitsbuffet.



Eine riesige, gewebte Decke. Die wurde in Indien gefertigt und von INDISKA vertrieben. Ich hab gestern mal kurz gekuckt, Decken in vergleichbarer Größe kosten dort mindestens 800 SEK/ 92€, ich hab die hier für 33 SEK/ 3,80€ bekommen. :) Weiß noch nicht, wofür die zum Einsatz kommen wird, als Überwurf, Stofflieferant oder Rückseite für nen Quilt?



Einen Cheshire-Cat-Fotohalter und eine hübsche runde Dose, vielleicht als Verpackung für Seife, die ich Weihnachten verschenken will.


Oh, und endlich ein Regal für meinen Nagellack! Muss noch lackiert werden und braucht einen neuen Papierbezug, aber die Größe passt super. Hier sieht man auch den knuffigen kleinen Tannenbaum für mein Nähzimmer. :)


Ein paar Bilderrahmen für die Bilderwand in der Küche. Ich liebe dieses schnörkelige Design.


Eine kleine Tüte Ohrringe für 0,60€. Bin mir nicht sicher, ob alle wirklich nickelfrei sind, aber die Fliegenpilze teste ich gerade und bis jetzt juckt nichts.


Oh, und die Klamotten! Ich hatte bis jetzt keinen guten Wintermantel und mit graute etwas davor einen zu nähen. Mäntel nähen ist furchtbar. Im Kopf schwebte mir immer ein schöner schwarzer Dufflecoat rum - bis ich diesen hier sah. Liebe auf den ersten Blick. Schön schlicht, tolle Kapuze und die richtige Größe. Perfekt.

 

Ein grau-lila-gestreiftes, ganz leichtes Top und ein tolles Hängerkleidchen.



Und wie kann ich meinen Laptoptisch vergessen? Nicht ganz die richtige Höhe und ich bastel noch daran rum, weil ich ihn irgendwie an der Wand befestigen muss, aber das Design ist toll.


Und das alles ist Kram, den wir (bis auf wenige Ausnahmen) eigentlich nicht brauchen. Heureka! :D

Kommentare:

  1. Wow, riesige Ausbeute! O.O
    Die Idee mit der Gläsersammlung finde ich ganz herzig! :D
    Und die Bilderrahmen und Textilien sind auch ganz große Klasse!

    Die zwei Küchenutensilien:
    Also das vordere ist zum Mixern und Sahneschlagen. Das hintere müsste ein Eiskugelportionierer sein? ^^

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich tolle Ausbeute. =)

    Für mich sieht das vordere Küchenutensil aus wie ein Greifer (wie bei diesen Jahrmarkt-Boxen, wo man Kuscheltiere und dergleichen angeln muss) und das hintere dürfte ein Hackbällchenformer sein, oder? Sowas hab ich letzten mal in einem Tutorial für Badebomben mehr oder weniger zweckentfremdet gehen. Dürfte sich ja für Köttbullar hervorragend eignen. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätt ja auf Eiskugelportionierer getippt beim hinteren, aber Köttbullarformer find ich noch besser als Idee.
    Vorne hätt ich gedacht vielleicht eine Pralinenzange? Aber die sehen ja eigentlich ganz anders aus.

    AntwortenLöschen