Freitag, 20. Juli 2012

Kings of Thrifting

Gestern waren wir in diversen Trödelläden in Hisingen, ich mag meine Wohnung nicht nur komplett in IKEA oder Neu einrichten. Unter anderem suchen wir ein Regal fürs Bad, eine Lampe fürs Kinderzimmer, Küchenstühle, einen kleinen Laptoptisch für mich, ein Schränkchen mit Glasschiebetüren und so Kleinigkeiten, nach denen man nie sucht, die aber perfekt passen. 


Das hier ist übrigens der Backaplan, ein großer Platz mit allerlei Einkaufsmöglichkeiten, da wo es auch mehrere Trödelläden gibt. Es ist grau, kahl, ziemlich deprimierend, voll mit Baustellen und laut Werbung das Herz von Hisingen. Nun ja. :D Wohnen möchte ich in diesem "Herz" nicht. Die Promotionkampagne in Herzform ist bestenfalls amüsant.


Ein Paar Kinderpseudochucks mit Totenköpfen (10 Kronen/ 1,20€, come on!) haben wir erstanden, 


eine tolle Karaffe mit Gläsern für Papas Minibar, 


 
einen passenden Teelichthalter (beides nur 50 Kronen/ 5,90€) 


und suspekterweise zwei schwarze IKEA-Tassen, 


die es original nicht mehr in schwarz gibt, von denen mein Herzblatt aber schon eine zerdeppert hat. Und die waren Second Hand auch noch teurer als original (wir haben sie für 10 Kronen bekommen, hier kosten sie  bei IKEA 4 Kronen/ 0,47€, in Deutschland immerhin 0,79€). Na wenn das mal nichts ist.

Und dann ... gab es noch das hier.



Wie genial ist dieses Ding denn bitte??? :sabber: Das war Liebe auf den ersten Blick. Ich bin immer noch ganz sprachlos. Nur 950 Kronen/110€!! Mein Mann hatte auch nichts gegen das Teil ("Ich habe immer die Dinge bereut, die ich in den Trödelläden nicht gekauft habe.") und so war der Kauf besiegelt. Wir holen es am 30. ab, wenn seine Eltern mit dem großen Auto kommen.

Nur - wir haben für diese Schönheit eigentlich gar keinen Platz. Es würde sich super in der Küche vor der Fensterfront machen, aber der Esstisch füllt die Ecke schon gemütlich aus, alles andere wäre Gequetsche. In mein Nähzimmer passt es stilistisch ganz toll, da ist aber kein Platz und es macht auch keinen Sinn. Im Flur - kein Platz. Im Schlafzimmer - kein Platz, und da sitzt man sowieso nicht. Auf dem Balkon - zu feucht. Das Göteborger Mistwetter würde das gute Stück in Nullkommanichts zerstören. Und das Wohnzimmer sieht zwar jetzt im Moment groß aus, aber wenn da erst mal seine riesige, hässlich-gemütliche Couchecke und der niedrige Futon drinstehen, ist da auch kein Platz mehr. Ganz zu schweigen davon, dass wir jetzt schon nen Kandidaten haben, der eigentlich nirgends mehr Platz findet. Ich weine. :(

In die unteren Küchenschränke habe ich übrigens all das ungefährliche Koch-, Back- und Plastikschüsselzeug gepackt, denn der kleine Mann fängt jetzt an Schränke auszuräumen. Beim Toilettenpapier war ich weniger geistreich. :D


Kommentare:

  1. Na das Herz Hisingens sieht ja... hm...naja... einladend aus... nicht! Nunja, dafür ist die Couch ja total cool, ein Plätzchen wird sich bestimmt finden. Und der Zwerg mim Klopapier... gnihihihi!
    Ach und die Küche ist echt Granate geworden, die Farbe passt genial!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, auf dem Bild sieht der Minischwede tatsächlich nach einem Minime seines Vaters aus! Nur die Flausen im Kopf kommen wohl eher von der Mama...

    AntwortenLöschen
  3. ich hab absolut keine ahnung wovon du redest :D

    AntwortenLöschen
  4. Das Sofa ist ein absoluter Traum, ich kann verstehen warum ihr es unbedingt kaufen musstet.
    Und das Klopapierbild ist absolut süß. Und das mit den Schränken ausräumen lässt nach. Mit ca 2J haben se dann neuen Scheiß im Kopf.

    AntwortenLöschen