Mittwoch, 20. Juni 2012

Was der Bauer nicht kennt ... frisst er trotzdem.

Meines Wissens nach haben wir hier in Gera genau einen Laden, der Sushi anbietet (mal abgesehen von diesem seltsamen Zeug, das bei Nordsee rumliegt... *brrr*). Eigentlich sind wir da ja recht skeptisch, in so kleinen Orten, weit weg von jeglicher Frischfischquelle, aber gestern haben wir dem Ganzen mal ne Chance gegeben. Der Sushi anbietende Vietnamese hat zwar über 90 Minuten für die Lieferung gebraucht und ganz billig war es auch nicht, aber es kam gut gekühlt, nett verpackt und hübsch angerichtet bei uns an. Zusammen mit einer leckeren Misosuppe, gefüllten Tofutaschen und einem Algensalat. Wasabi und Ingwer waren in kleinen Tütchen dabei und sogar diese knuffigen Sojasaucen-Fische *quietsch*. 
Es war sehr lecker, obwohl ich kein Fan von Oktopus werden werde (hatte zum Ausprobieren ein Menü mit Lachs, Thunfisch, Oktopus, Surimi, Shrimps und Gelbschwanzmakrele, zusammen mit Lachsrollen und California Rolls). 



Der Froschbär hatte die erste Avocadorolle seines Lebens und es schien gar nicht so schlecht gewesen zu sein. ^^ 


 





Und ja, mir ist auch vor einigen Tagen aufgefallen, dass ich noch gar nichts über die Windeln geschrieben habe. Ich werde das in Kürze nachholen.

Kommentare:

  1. hihi, wie er das Maki auf seinem Tisch zerlegt, so niedlich!
    Maki mach ich übrigens immer selber. Hab so eine Plastikform, damit muss man sie nicht rollen und es geht echt fix. Kaufen könnte ich mir gar nicht so oft leisten, wie ich sie essen will.

    AntwortenLöschen
  2. Er ist ja schon sooo groß und sooo süß. ^^

    AntwortenLöschen