Montag, 7. Mai 2012

Patchwork for everyone


Ich hab mir vor einigen Wochen fatalerweise zugetraut als Orga einen Patchworkswap zu leiten. Bis dahin schlief der Herr Minischwede ja wirklich gut. Kaum dass ichs ausgesprochen hatte und alles in die Wege geleitet war, fing dieser Terror nachts an. Als hätte er's gehört.

Im Endeffekt hab ichs nun aber doch einigermaßen reibungslos über die Bühne bekommen. Hab nur einen Tag zu spät verschickt. Aber am Ende hab ich echt Nerven gelassen. Ich hatte mich dafür entschieden meinem Wichtel Noctua einen Satz Tischsets zu machen, so richtig schön frickelig als Paper Piecing. Mann Mann Mann, was für ne optimistische Entscheidung. 
Ich habe mir ein Farbspektrum ausgesucht und jeden Block mit nem anderen Muster und ner anderen Farbpalette gemacht, die aber am Ende doch gut zusammenpassen. Einen hab ich ohne Papieruntergrund gepatcht, das ist der einzige, der viel kleiner ist als der Rest. Paper Piecing ist vielleicht nervig und aufwändig, aber das Ergebnis belohnt einen hinterher.

Noctua hat ja schon schöne Fotos gepostet, das hier also nur der Vollständigkeit halber. Der obere Block gefällt mir persönlich übrigens am besten.


 Dazu gabs noch 2 Mug Rugs aus dem Überresten des ersten, vermurksten Probeblocks (bin da einem Rechenfehler zum Opfer gefallen) und ein Kleidchen für einen ihrer unzähligen Blumentöpfe. Das Muster der Mug Rugs ist übriges so schlau gewählt, dass die Quiltlinien aus lauter kleinen Hakenkreuzen bestehen...


Hier ein Blick ins gepackte Paket. Eine Karte und schwedischen Tee gabs noch obendrauf.

  

Dieses Projekt hat mich echt Nerven gekostet. Und hundertprozentig zufrieden bin ich nicht. Vielleicht hätte ich für die Tischsets keine Vlieseinlage nehmen sollen. Mit diesen Wellen auf dem quadratischen Uni-Teil bin ich nicht glücklich. Und das Schrägband und ich werden nie Freunde werden. Es war leider nicht mehr genug Zeit um alles ordentlich von hand zu nähen, das wurmt mich besonders. Aber ich hoffe sehr, dass sich Noctua wirklich gefreut hat. :)

Ich wurde von Melora bewichtelt und habe wunderschöne Sachen für unsere (hoffentlich bald existierende!) schwedische Küche bekommen.

Ein Tischläufer, 4 kleine und ein großer Untersetzer und 4 Serviettenringe. 


Ich liebe diese Stoffe! Die treffen die vorherrschende Farbe in unserer Küche wirklich perfekt. Und alles ist auch so sauber verarbeitet. *neid*

Und obwohl die Ergebnisse so schön sind und ich mich echt über diese tollen Sachen gefreut habe, werde ich so schnell bei keinem Swap mehr mitmachen. Da bleibt irgendwie doch nicht genug Zeit für übrig. Schade.

Kommentare:

  1. Schon bei Noctua beneidet und hier nochmal: Argh, warum habe ich diesen Swap verpasst?
    Ich ärgere mich wirklich. *nerv*

    Du hast so tolle Tischsets gemacht, ich glaube, meins Lieblingsstück ist das mit den Streifen, da gefallen mir die Farben so gut.

    Aber der Tischläufer ist auch herrlich! <3

    Ich hoffe, dein Gürkchen beruhigt sich wieder! *drück*

    AntwortenLöschen
  2. Mensch greta! Du darfst mir sowas wie Hakenkreuz-Quiltlinien doch gar nicht erzählen - bis vor zwei Minuten habe ich nämlich keine gesehen. ;)
    Ich habe mich übrigens noch nicht entschieden, welches Tellerunterlegdingsi ich am tollsten finde. Das wechselt. Aber von der Musterwirkung ist dein Favorit definitiv grandios. Das hat sowas schuppenartiges irgendwie. Ich jedenfalls bin sehr begeistert. :D (Und froh, dass andere Leute auch an ihren tollen Sachen herummäkeln und ich nicht die einzige bin. :D)

    AntwortenLöschen
  3. @noctua: na was glaubst du wie ich mich gefreut hab, als ich die sah... *grmpf*
    und 100%ig zufrieden ist man doch niemals mit seinem kram. da gibts immer was, das man besser machen könnte. gott sei dank gehts bei nem swap ja auch nicht in erster linie um perfektion ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich find du warst eine echt tolle Orga, du hast das super hingekriegt! :)

    Und die Ergebnisse vom Swap sind durch die Bank wunderwunderschön.... ich bin total begeistert. Ich fühl mich zwar ein klein bisschen schäbig wenn ich sehe was die anderen alles gewerkelt haben (von der Menge her) aber eigentlich fand ich meine zwei Tischsets und Topflappen für Cylia schon gut. Man sollte sich halt nicht vergleichen, dann ist man glücklicher :)

    AntwortenLöschen