Donnerstag, 31. Mai 2012

*blogbear* he said


Ich werd schon wieder so bitter. Bah.
Hab mir gestern nach langer Zeit mal wieder einen anständigen Haarschnitt verpassen lassen. Das war ja nicht mehr feierlich, was sich da auf meinem Kopf befand. 



Es ist zum Kotzen, dass man keine Zeit mehr findet sich mal wieder richtig schick zu machen. Meistens nehm ich nur das aus dem Schrank, was obenauf liegt, werf ne Strickjacke über und steig in die bequemsten Schuhe. Haarstyling? Von wegen. Manchmal schaff ich es noch nicht mal die Kontaktlinsen reinzumachen und renn mit meiner Aschenbecherbrille in den Supermarkt. Kann mir kaum vorstellen, dass man da auf lange Sicht von seinem Verlobten noch als attraktiv eingestuft wird. Man selbst bleibt bei all dem Getüdel um das Baby völlig auf der Strecke. Nicht selten ess ich zwischen Frühstück und Abendbrot um 9 gar nichts. Jaja, das hat zugegebenermaßen einen positiven Effekt auf meinen Hüftspeck. Mag ja sein, dass die Gurke extrahibbelig ist. Die ganze Situation wird nicht gerade besser, wenn man im Zug ein Pärchen trifft, dessen Tochter ganz ruhig im Kinderwagen liegt und stundenlang mit sich selbst spielt, während die Eltern Zeit für Zweisamkeit haben.
Eine gute Freundin, die derzeit sehnsüchtig darauf wartet schwanger zu werden, musste ich deshalb fragen (und wenn ich könnte, würde ich auch alle anderen fragen, die sich in dieser Situation befinden): WARUM??? Habt ihr denn nichts besseres mit eurem Leben vor? Leben, Karriere, keine Ahnung. Warum ein Kind? Mögt ihr euer Leben nicht oder warum wollt ihr es mit einem Kind kaputt machen? Jaja, gebt euch nur der Illusion hin, dass ihr auch mit Kind immer noch dieselben sein werdet. Ihr werdet euch noch wundern. Warum haben wir den Drang Kinder zu bekommen? Scheiß Biologie.

Es tut mir leid, ich bin mal wieder äußerst gallig. Ich vermisse es nur einfach ICH zu sein. Ich hab mich fürs Forentreffen angemeldet, bin aber schon wieder drauf und dran das zu canceln. Sieht so aus als wäre der Kleine das einzige schreiende und nervende Kind dort. Muss ich das mir und den anderen echt antun? Ich bin leider auch oft ätzend zu meinem Mann, der versucht das verständnisvoll zu sehen. Er meint dann immer ich sei nur 2 Stunden Schlaf davon entfernt fair zu sein. Das mag stimmen. Der arme Mann... Hat er sich ausgerechnet so ne Furie ausgesucht.

Kommentare:

  1. die brille steht dir doch super! kontaktlinsen treiben bei kurzsichtigkeit eh nur die werte in die höhe, kannst die brille wirklich tragen! darf ich mal fragen, welche sehstärke du hast? lg björn

    AntwortenLöschen
  2. aber sie ist schon recht dick. :) nee stimmt schon, die ist viel besser als meine alte. und ich kann nicht bestätigen, dass meine augen schlechter geworden sind. benutze kontaktlinsen seit 12 jahren, fast ausschließlich. in der schwangerschaft sind meine augen ein bisschen besser geworden, hab jetzt -6,75.

    AntwortenLöschen
  3. Hey. :)

    Irgendwann wirds besser mit dem Kind! Ich hoffe sehr, dass es auch wirklich so ist. Weil, ich wäre jetzt schon manchmal gerne einfach wieder ICH und denke ganz oft, dass ich lieber noch ein paar mehr Jahre gehabt hätte. Und ich hab das Kind noch nichtmal. Aber es schränkt mich jetzt schon in meiner Freiheit ein...
    Zieht ihr denn in die Nähe der Großeltern? Die freuen sich ja immer, wenn sie den Zwerg haben können, da sind dann vermutlich immer mal ein paar Stunden für dich drin, sobald er sich dran gewöhnt hat. Meine Geschwister behaupten das zumindest, dass dann alles besser wird.
    Halt durch. :)

    Grüße, Kaora

    AntwortenLöschen
  4. ach pass mal auf, du bekommst bestimmt eins von denen, die den ganzen tag nur pennen ;) muss ja nicht jeder so ein "pech" haben wie ich.
    die großeltern wohnen immernoch 3 zugstunden weit entfernt, sind aber so vernarrt in den kleinen, dass sie tatsächlich darüber nachdenken nach göteborg zu ziehen. und es geht dann ja auch bald los mit kindergarten. erst mal nur zwei oder drei tage pro woche, ich muss ja auch erst mal in die schule gehen und schwedisch lernen. und später würd ich mich gern selbstständig machen. mal sehen, ob das funktioniert. dann könnte ich zu hause arbeiten und hätte wieder mehr zeit und luft zum atmen. hach, mal schauen wo das alles hinführt. :)

    AntwortenLöschen
  5. wenn du magst, melde dich mal. ich kann dir sicher ein paar gute tipps geben, hab beruflich damit zu tun.

    AntwortenLöschen
  6. Aber es ist ja mein Kind. Und ich bin für meinen Dickkopf bekannt. Der Vater ja leider auch. ... Ich stelle mich da viel lieber auf das allerschlimmste ein, dann bin ich vielleicht positiv überrascht. ;)

    Ich mag es, dass du so offen davon redest. Hab oft das Gefühl, dass Frauen sobald sie ein Kind geworfen haben einfach nur noch rosarote Schmetterlinge pupsen. Igitt.

    AntwortenLöschen
  7. davon war ich noch nie so weit entfernt wie jetzt. menschen sind halt unterschiedlich. ich bin für andere sachen wohl besser geeignet als für die mutterschaft. müsste geduldiger sein und so. aber nun ist es eben nicht mehr zu ändern. ich werds überstehen, haben ja andere auch geschafft. und in sachen dickkopf musst du mir nichts erzählen, da sind wir auch paradebeispiele für. ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe deinen Blog und deine offene und ehrliche Art.
    Da fühl ich mich doch immer bestätigt, dass meine entscheidung das mit den Kindern so weit es geht raus zu zögern genau die richtige ist

    Trotzdem bewundere ich dich und fühl dich mal ganz doll gedrückt
    Nicht jeder ist zur Mutter geboren aber trotzdem machst du deine Sache 100x besser als die meisten jungen Mütter die so herrumlaufen.

    AntwortenLöschen
  9. ich bin immer wieder so beeindruckt von deinem Blog, wie du schreibst und deiner ehrlichkeit.
    Ich wünsche mir diese offene, ehrliche Art manchmal bei einer guten Freundin von mir deren Kleene ungefähr im gleichen Alter ist wie deiner.
    Ich habe manchmal das Gefühl das sie nicht ehrlich ist und sie vieles vertuscht. Ich weiß nicht ich stelle mir das nicht alles so einfach vor mit nem kleinem Knirps und ich sehe es an ihrer Wohnung...

    zum Burgtreffen: aus professioneller Sicht kann ich nur sagen fahr hin Kiddies sind bei anderen oft die liebsten überhaupt und schreien weniger. Und niemand wird sich zu sehr beschweren. Und meine Güte die wissen dann auf was sie sich einlassen!Du hast gesagt du bringst ihn mit.
    Und wahrscheinlich hast du mehr freiwillige Babysitter als dir lieb ist.
    so knuffig wie dein Lütter immer schaut!

    und ansonsten Kopp hoch es kann nur besser werden ;)

    AntwortenLöschen