Dienstag, 27. August 2013

Ich - Einfach unbelehrbar

Ich hab überhaupt keine Zeit dafür. Ich hab trotzdem angefangen. :D (Aber vielleicht hätt ich mal lieber aufräumen sollen. Nähzimmerchaos par excellence.)


Und ich bin ganz angetan vom bisherigen Ergebnis, zeigt es mir doch wie viel ich gelernt hab in Sachen Patchwork. Mein erstes Stück solltet ihr lieber nicht sehen... Das reicht schon, wenn es mir beim Besuch meiner Mutter jedesmal wieder unschön vor Augen geführt wird. So einen Zickzack-Quilt wollte ich schon immer machen, hatte das glaube ich auch mal angefangen, war dann aber sehr abgeschreckt von diesen Winkeln. Nach dem Zusammennähen sah damals alles krumm und schief aus, nichts passte zusammen und ich gab frustriert auf. 
Diese Zacken jedoch sind nahezu perfekt, alles passt, nichts verzieht sich, die Nähte treffen aufeinander. Und wenn es in dem Tempo weitergeht, bin ich morgen schon mit Patchen fertig. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentare:

  1. Sieht aber verdammt cool schon aus !

    AntwortenLöschen
  2. Mit dem Lila hätte es mir noch besser gefallen, aber auch das Braun kommt nicht schlecht. :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht ja wirklich sehr sauber und ordentlich aus!
    Ich habe bisher nur hauptsächlich Kleinkram gemacht, habe aber da schon teils Probleme mit den Ecken. Hast du irgendeine superduper-Ecken-Anleitung benutzt oder einfach aus deiner Erfahrung heraus gearbeitet?
    Die Chevron-Quilts werden ja meist aus rechteckigen Stoffstücken gemacht, aber der Look von deinem Top gefällt mir irgendwie besser. Sieht aber auch schwieriger aus.
    In a nutshell: go, Rhombusquilt, go!

    AntwortenLöschen