Dienstag, 29. Oktober 2013

Winterspeck


Ich muss ganz ehrlich sagen: ich habe Angst vor dem Winter, der unweigerlich vor der Tüt steht. Hier in dieser Gegend unterscheidet sich die allgemeine Wettersituation nicht besonders von der in meiner Heimat, aber die Tage sind noch kürzer und der Winter länger. Ein halbes Jahr Winter, der gar nicht mehr aufhört. Bis Weihnachten ist noch alles lustig und gemütlich, auch bis Neujahr ist es kein Problem, mit den Glücksgefühlen kommt man sogar noch durch den Januar. Aber dann ist's vorbei. Monate, die sich wie Kaugummi ziehen, voller Dunkelheit, Matsch und Kälte. Dieses Jahr möchte ich vorsorgen. Meine Wahl: das Wohnzimmer in ein winterliches Kuschelzentrum verwandeln.Quasi das Äquivalent zum Anfressen des Winterspecks vorm Winterschlaf.

I really have to admit: I'm scared of the winter, that's just around the corner. Here in this area the weather situation is pretty like the one at 'home' where I come from - but the days are even shorter and the winter is longer. Half a year of winter, that just doesn't come to an end. It's all fine until Christmas, also New Year is no problem, you even get through january with your hapiness hormones. But then it's over. Months drag on like molasses, full of darkness, mud and cold. This year I want to be prepared. My choice: turning the living room into a winterly all-snuggling-zone. I so to speak put on the pre-hibernation fat stores.


Bis jetzt ist da seit dem Einzug leider noch nicht so viel Dekoratives passiert, auch die Couch hat noch ihr Gruselgrün. Nun hatte ich ja schon angefangen einen Teppich zu häkeln, da fehlt mir aber im Moment (knapp 40%) einfach das Material. Mit Maßen von 175 x 98 cm kann man aber auch damit schon was anfangen: mit ein paar Sitzkissen wird daraus ein kuscheliger Fernsehplatz für die ganze Familie. Wir haben leider nur einen kleinen Bildschirm, ein großer hat finanziell gerade einfach keine Priorität.

Unter den Tischen sieht man den Teppich, den ich Anfang des Jahres gemacht hatte. Er lag den ganzen Sommer auf dem Balkon, nun ist er gewaschen und verbringt das Winterhalbjahr drinnen.
Den weißen Tisch haben wir vor wenigen Tagen im Sperrmüllraum gefunden. Ich bin gerade dabei ihn mit Stoff zu beziehen. Und am Ende sollen Pailletten, Perlen und Glöckchen dem Ganzen den letzten Schliff geben.

There didn't happen so much decoration so far, also the couch still has it's creepy green. Well, I did start to crochet this carpet, but right now (almost 40% done) I'm out of material. But with it's size of 175 x 98 cm you can still use it already! With a few pillows it makes a cozy tv corner for the entire family. Unfortunately we just have a small screen so far, but a bigger one does really not have priority right now.

Under the tables you can see the carpet I made in the beginning of this year. It lay outside on the balcony the whole summer, now it's been washed and will spend the winter half year inside.
The white table we found in the trash room a few days ago. I'm just about to cover it with fabric. Later sequins, pearls and little bells will give it the final touch.


Außerdem habe ich letztens in der Restekiste im Second Hand zwei Stoffstücke mit Pferd- bzw. Elefantenmotiv ergattert, jeweils 10 Kronen. Heute hab ich die beiden mal fix mit der Heftpistole auf alte Leinwände aufgezogen und nun müsste man nur noch Löcher bohren - hach, wie ich mich schon auf die Konfrontation mit meinen geliebten Nachbarn freue. :D
Einen Wandbehang, der seit ungefähr 5 Jahren pausiert, habe ich übrigens auch in Angriff genommen. Kampf den UFOSs!

Lately I found two pieces of fabric with elephant and horse print in the scrap box in my trusted thrift store, 10 crowns each. Today I fit those pieces to two old canvases and now you would just need to drill two holes to hang them ... oh how I look forward to the face-off with my dear neighbours. :D
I even went on with a wall hanging, which I started sewing about five years ago. Fighting the UFOs (unfinished objects)!

Kommentare:

  1. Ein kuschliges Wohnzimmer ist eine sehr gute Idee. Seit die Zeit umgestellt wurde und die Nacht um halb sechs einbricht, befinde ich mich im Winterschlaf-Modus...

    AntwortenLöschen
  2. Der Elefantenstoff ist der Hammer. *neid*
    Dank dir hab' ich inzwischen auch angefangen, einen Teil meiner Stoffe (lies: alte Bettwäsche) aus dem Charity-Laden um die Ecke zu beziehen. ^^
    Euer Fernsehplatz sieht unglaublich einladend aus, ich glaube, das mit dem Überwinterungsnest wird super bei dir. :)

    AntwortenLöschen
  3. Euer Wohnzimmer sieht sehr, sehr gemütlich aus. Die Teppiche sind wunderschön! Ich glaube, ich muss auch mal welche häkeln. Die sind doch bestimmt aus Stoffstreifen mit dicker Nadel gehäkelt, oder?

    AntwortenLöschen