Sonntag, 1. Dezember 2013

Advent: a time of preparation

2 Kalender für meine Lieblingsmänner. Einer für die kleine Krabbe, einer für den Seemann.

2 calenders for my favorite guys. One for the little crab, one for my seafarer.


Die Krabbe hat heute zum ersten Mal in seinem Leben ein Kalendertürchen geöffnet und auch wenn nur ein kleiner Schokowichtel drin war, sah er danach aus wie ein Schokomonster. Er bekommt sonst kaum Süßigkeitkeiten, wir versuchen das so lange wie möglich von ihm fernzuhalten. Das Zähneputzen läuft ja noch nicht so richtig und der tägliche Zucker in Cornflakes, Joghurt etc. und wenn wir mal Kuchen backen, reicht für nen 2jährigen, finden wir. 

Little crab unpacked today for the first time in his life an Advent calender present. And though it contained just a little chocolate gnome he looked like a chocolate monster afterwards. Normally he hardly ever gets sweets, we try to keep that away from him for as long as possible. Brushing teeth doesn't really work yet and the daily dose of sugar in cornflakes, yoghurt and the cakes we bake from time to time is enough for a two year old, we think.


Jeder Tag beginnt jetzt also mit einer kleinen Nascherei und in 6 der Pakete sind Spielzeugfiguren und kleine Bilderbücher (second hand für kleines Geld gekauft) drin. Den Sinn des Ganzen wird er wohl kaum verstehen, aber ich wollte ihm dieses Jahr unbedingt seinen ersten Kalender basteln. ^^ Am Freitag saß ich bis nachts halb 2 und hab winzige Marzipanstückchen verpackt und an einem kleinen Ast befestigt. Aber ich glaube er hat zumindest begriffen, dass er morgen früh wieder Schoki kriegt. :D

So now every single day starts with a sweet little tidbit and 6 of the presents contain a small toy or a book (bought that cheap second hand). I don't think he gets the meaning of all that, but I was really so excited about finally giving him his very first Advent calender. ^^ On Friday I crafted until half past one, wrapped tiny pieces of marzipan and fixed everything to a small branch. Well, at least I guess he understood that he will get more chocolate tomorrow morning. :D



Der Kalender für Herrn H. musste tragbar und deshalb klein sein, da er das Ding ja mehrmals zwischen Boot und Zuhause hin- und herträgt. Hier habe ich tolle Druckvorlagen gefunden, mit denen man Streichholzschachteln bekleben kann. Die hab ich erst mal auf Stickerpapier ausgedruckt und dann um Streichholzschachteln rumgeklebt, bevor ich sie brutal mit der Heißklebepistole zu einem Turm zusammengepappt habe. Schleife drum, Glöckchen dran, Naschzeug rein - fertig. 
Im ersten Schächtelchen war heut zusätzlich zur Schoki ein Foto von Mama+Krabbe drin. Weil Papa derzeit noch auf See weilt und wir den ersten Advent leider getrennt verbrigen mussten.

The calender for Mr. Ears had to be small and portable, because he will be carrying it several times back and forth between boat and home. Here I found great printable wrappings for wrapping matchboxes with. So I printed them onto sticker paper, wrapped the boxes and glued everything together with the glue gun. Ribbon, bell, small sweets - done.
In the first box today Mr. Ears found - besides some chocolate - a small photo of mommy+crab. Because daddy's still at sea and we had to spend the first Sunday of Advent apart from each other.

Kommentare:

  1. Ich finde beide Kalender zauberhaft! Wirklich schön - und noch schöner als Schoki und Spielzeug: Das Bild von euch beiden :)
    selbstgemachte Adventskalender sind einfach immer toll ^^

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht einfach toll aus!
    Und ganz anders umgesetzt als ich ;)
    Wunderbar auch deine Idee mit den Fotos, dass muss ich mir mal merken ;)
    Werde dich gerne bei Gelegenheit bei mir mit deinem Kalender verlinken ;)

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  3. Hach, Kindheitserinnerungen. Meine Mutter hat mir jedes Jahr einen Kalender mit Päckchen an einem Zweig gemacht, da wirkt deiner grad wie ein Déjà-Vu.
    Und die Idee mit dem Foto im Adventskalender finde ich wunderschön! Ich hoffe, ihr könnt zumindest Weihnachten zusammen feiern?

    AntwortenLöschen