Mittwoch, 4. Januar 2012

Dezemberwaldspaziergang


Am Tag vor unserer Abreise haben wir noch einen Ausflug in den Wald gemacht. Es war recht mildes Wetter nach tagelangen stürmischen Winden und es ist doch erstaunlich, wie lebendig so ein Wald selbst im Winter ist. Wir haben viele dem Sturm zum Opfer gefallene Bäume gesehen.


Papa hat den kleinen Bären getragen. Er muss sich schließlich auch daran gewöhnen. (Gestern hab ich Herrn H. erstmals mit dem Zwerg auf dem Rücken statt auf der Brust abgeholt. Ich wollte ihn mal wieder so richtig ordentlich umarmen bei seiner Ankunft. :) Sonst hab ich den Kleinen nur zu Hause auf dem Rücken getragen und es war schon am Anfang etwas seltsam ihn nicht immer direkt zu sehen, aber es war gut für den Rücken und er mochte es auch.)


Eine kleine Fika im Sommerhaus, eine Kaffeepause, gabs natürlich auch. Wir sind schließlich in Schweden. :D Da gibt es in 4 Arbeitsstunden 5 Kaffeepausen, die man auch noch bezahlt bekommt.


Aber es wird ja so schnell dunkel momentan und so gings dann in der Dämmerung wieder zurück.


Am nächsten Morgen gings schon früh um 7 mit dem Zug los nach Göteborg, Papa musste ja arbeiten. Die Überfahrt war schön, auch wenn Mr. Minischwede Einschlafprobleme hatte und wir 2 Stunden Lady Gaga live at Madison Square Garden kucken mussten. War ja schwedisches Fernsehen, da versteh ich ja sonst nichts.

bye bye Stena Scandinavica!


Und so schön der Urlaub auch war - es war wunderbar wieder nach Hause zu kommen. Solche langen Reisen sind schon ziemlich anstrengend und man ist ja auch immer nur zu Gast. Ich hab die Miezen vermisst, die wider Erwarten nicht die ganze Wohnung auseinandergenommen hatten. Nun bin ich mal gespannt, wann wir endlich nach Schweden ziehen. Heute haben wir uns für die erste Wohnung beworben. :)

Kommentare:

  1. Kommst du dich von mir eigentlich schon gestalkt vor? Ich hinterlasse hier ja gerade eine Menge Kommentare. *hüstel* Aber du zeigst einfach immer wieder tolle Fotos! Dieses Mal ist es die quietschgrüne Mütze, die der Minischwede trägt. Mit Öhrchen! (Dass selbiger gerade wenig Spaß zu haben schien, ist weniger schön.)

    Aber um auch mal was anderes zu sagen als "Aww, hast du aber ein süßes Baby(-zubehör)!": Die Waldbilder finde ich auch toll. Besonders das Licht auf dem dritten. Das wirkt ein bisschen märchenhaft. Und trotz des entwurzelten Baumes, der da drin liegt, so warm und irgendwie hoffnungsvoll... Äh. Ja. Ich finds toll. :)

    AntwortenLöschen
  2. nein, gestalkt komm ich mir nicht vor. ich bin nur ein bisschen verwundert, dass mein muttihaftes hausfrauengeschreibsel jemanden interessiert...

    AntwortenLöschen
  3. Naja, als du das erste mal Mutti statt "ich" geschrieben hast war ich schon sehr verwundert, aber man gewöhnt sich an alles ;)
    Wie gesagt, dein Schreibstil ist halt auch erheiternd und die Bilder sind meist toll.

    Und bzgl. Umzug etc. geht es ja flott voran! Ich drücke euch die Daumen, damit ihr schnell etwas Schönes findet. Ich suche jetzt schon seit 5 Monaten hier in Berlin und langsam geht es mir tierisch auf die Nerven und dasobwohl ich nicht in einem anderen Land schauen muss sondern nur in der gleichen Stadt.

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn ich selten kommentiere, lese ich wahnsinnig gerne auf deinem Blog, du schreibst so ehrlich, und dein Sohn ist einfach zum Knuddeln! :) Bei eurem Waldspaziergang wäre ich auch gerne dabei gewesen, sieht aus wie in einem Zauberwald.

    AntwortenLöschen
  5. Ich beneide Euch um Eure Schwedenfahrt :) So schöne Zauber-Waldbilder und Dein Sohnemann ist wirklich total knuffig!

    Das Hausfrauengeschreibsel ist doch ok, solang Du Dich dabei wohl fühlst. Man rutscht da einfach rein ob man will oder nicht ... und ich verfolge Deinen Blog gern, auch wenn ich wenig schreibe, ich finds cool wie Du schreibst, so ehrlich einfach und oft ertapp ich mich dabei, dass ich beim lesen vor mich hin nicke oder ein grinsen auf den Lippen habe!

    AntwortenLöschen