Freitag, 19. Juli 2013

Sommer vorm Balkon

Heute gibts zwei Rezepte für sommerliche Salate, die wir hier gerade sehr gerne essen. Einmal fruchtig, einmal herzhaft.

Fruchtsalat


Die Marinade wird zubereitet aus

1 EL Zucker
der abgeriebenen Schale einer Limette und
ein paar gehackten Minzeblätter.

Dort hinein kommen klein geschnittene Würfel
einer 1/2 Honigmelone und 
einer reifen Mango.
Dazu kommt noch das Fruchtfleisch einer Maracuja.

Am Ende wird die Limette ausgepresst und der Salat mit dem Saft angemacht, je nach Geschmack, muss nicht der gesamte Saft sein. Am besten schmeckt der Salat, wenn man ihn ein bisschen durchziehen lässt.

Sommer-Bohnensalat


Wieder macht man zuerst die Marinade.

1/2 dl Olivenöl werden gemischt mit
Saft und abgeriebener Schale einer Zitrone. Im Originalrezept kommt dann
1 dl Parmesan dazu. Den kann man gut durch veganen Käse nach Geschmack ersetzen. Ich hab gestern den No-Muh Classic verwendet und das hat gut funktioniert (hatte den Käse zum Reiben aus dem Gefrierschrank genommen, ich weiß nicht wie gut er sich aufgetaut reiben lässt). Ich hab auch mal angefragt beim Hersteller, weil auf der Packung nur 'Nussmus' steht und Herr H. ja gegen alles außer Mandeln allergisch ist. Aber hierbei handelt es sich um Mandelmus. :)

Nun zum Gemüse.
Wir brauchen
1 kg Ackerbohnen (die Bohnen werden aus den Schoten gelöst)
250g Zuckerschoten
250g grüne Erbsen, frisch oder TK, und
1 Päckchen Erbsensprosse.

Das Gemüse wird (außer die Sprosse) 30 Sekunden in kochendem Salzwasser blanchiert. Danach muss man die Ackerbohnen noch von ihrer Schale befreien. Die Zuckerschoten werden längs in Streifen geschnitten. Zuletzt alles mit der Marinade vermischen.

Guten Appetit!

Und so siehts hier abends aus, wenn wir auf dem Balkon sitzen.

 

Kommentare:

  1. baunatal helleböhn? hö? (:

    AntwortenLöschen
  2. na allerdings :)
    hab das schild aus ner alten straßenbahnhalle in der nordstadt, kurz bevor die das ding abgerissen haben.

    AntwortenLöschen