Donnerstag, 13. Januar 2011

Bärige Grüße


Letzte Woche gings mir nicht so gut, also ist mein göttlicher Mann am Wochenende spontan hergekommen. Am Samstag waren wir ein bisschen in der Stadt unterwegs. Eigentlich wollen wir keine Babyklamotten kaufen, weil es erstens noch zu früh ist und zweitens unsinnig teuer. In den ersten Monaten brauchen Babys ja wöchentlich neue Klamotten und warum sollte man da teure Neuware kaufen, wir haben absolut nichts gegen Second Hand. Und seine Mutter hat wohl anscheinend seine Babysachen aufgehoben (Wird das nicht cool? Der kleine Scheißer wird in Papas Sachen rumkrabbeln. ^^ ).

Also alles Argumente gegen neue Klamotten. Nur bei Rentiersocken werd ich wohl schwach werden. ^^ Und dann haben wir doch noch diesen Overall gefunden.



Kommt schon, der ist doch zu süß! Der hat Pinguine und Iglus auf dem Futter! *quietsch* Da konnten weder Mama noch Papa widerstehen.
Meine Schwester hat mir dann allerdings die Euphorie ein wenig genommen. Heutzutage würden ja alle Babys in solchen Overalls stecken. Naja, gut. Ich kuck halt nie in fremde Kinderwagen. Nein, immernoch nicht. Fremde Kinder interessieren mich nicht.

Am Dienstag war ich beim Arzt, die erste Untersuchung. Die erste richtig große kommt am 24. Ich bin jetzt in der 7. Woche und das Baby samt Fruchthöhle ist 16mm groß. Nur ein kleiner Punkt in einer Blase. Aber ein pulsierender, denn das Baby hat jetzt schon Herzschlag. :)
Ich hoffe mein Mann schafft es am 24. hier zu sein. Es wird ja nun leider nicht immer klappen, aber ab und zu vielleicht.

Und nein, ich kotze nicht, da musste ich schon meine Mutter enttäuschen. Ich könnt nur den ganzen Tag schlafen.

Kommentare:

  1. ich könnt lachend vom stuhl fallen, das ding ist echt genial! :D:D:D:D
    was ich auch nicht ganz verstehe, kindern klamotten nähen.. also wenn sie bisschen älter sind vielleicht, aber die wachsen doch einfach viel zu schnell da raus.

    AntwortenLöschen
  2. hui, na wenigstens einer teilt hier meine freude ^^

    ich werde mein stofflager ziemlich entrümpeln und verkleinern müssen, aus den ganzen jerseyresten werden sicherlich viele shirts entstehen. aber hast schon recht, in den ersten wochen ist das wirklich ein bisschen viel aufwand für die kurze zeit.

    AntwortenLöschen
  3. für sowas kannste mich voll begeistern :D
    stoffreste machen sich natürlich ganz gut für kleine shirts. machst du dir vlt auch so niedliche jerseykleidchen? ich hab das jetzt mal bei einer gesehen und fand das ganz herzallerliebst.

    AntwortenLöschen
  4. wir dürfen ja nicht drüber reden (das macht man ja nich..), aber irgendwie warten wir alle auf ein mädchen :)
    naja, aber bis wir das wissen, dauert es noch mindestens 10 wochen.
    klar, wenn es soweit ist, vernäh ich alle reste zu miniklamotten ;)

    AntwortenLöschen
  5. na ich mein jerseykleidchen eher für dich dann, bzw generell solch kleidchen wo babybäuche einfach süß drin aussehen (obwohl kleine jerseykleidchen auch was entzückendes haben :D)
    sowas hier: http://vivatveritas.blogspot.com/2011/01/26-weeks-its-girl.html
    wünsche dürfen geäußert werden ;) mein vater hat dank mir nen kasten bier verloren... fällt mir da ein. also wetten vermeiden! :D

    AntwortenLöschen
  6. ich werd mir sicherlich jede menge jerseykram nähen. ringelkleider! ^^

    zum wgt werd ich meinen beuligen rumpf in mein skelettkleid quetschen. (ja, sogar herr h. erlaubt mir das wgt noch mal, und der ist eigentlich jetzt schon sehr streng mit mir ;)

    AntwortenLöschen
  7. oh gott, der ist wirklich süß! <3

    AntwortenLöschen
  8. ich schieb dich mal dezent auf meinen blog.. ich hab dir nen award "geschenkt" ;)
    achja, und ich bin gespannt auf kugelbauchbilder!! :D auch wenns noch hin ist bis man was sieht

    AntwortenLöschen